Übersicht April 2005 Übersicht April 2006 Übersicht April 2007 Übersicht April 2008 Übersicht April 2009 Übersicht April 2010 Übersicht April 2011 Übersicht April 2012 Übersicht April 2013 Übersicht April 2014 Übersicht April 2015 Übersicht April 2016 Übersicht April 2017 Übersicht April 2018 Übersicht April 2019 Übersicht April 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Wacker rasselte im freien Fall in die Abstiegszone …Maßgeschneidert für Riess und Sepp Erster Titel für Innsbrucks Eishockey-Legende
Übersicht Suche Meister Extras Start
Der Innsbrucker Stadtlauf Swarco Raiders mit Optimismus Rettung in Pasching Rainer Eitzinger wie Stefan Lochbihler Tiroler zogen die schönsten Tiefschneespuren Als Außenseiter zur Silbermedaille ... die Serie war nichts für schwache Nerven Raiders mit Auftaktproblemen Dreimal Gold in den Fäusten Maßgeschneidert für Riess und Sepp Erster Titel für Innsbrucks Eishockey-Legende Wacker rasselte im freien Fall in die Abstiegszone  Übersicht März

Holst jubelt mit dem VSV / Foto: GEPA

Erster Titel für Innsbrucks Eishockey-Legende

Gegen die Innsbrucker Haie hatten Greg Holst und seine Villacher Eishackler noch sieben schwere Spiele benötigt, ehe sie den Sprung in das Finale schafften, dort – gegen den großen Favoriten aus Salzburg – reichte ein schon in der sechsten Partie von VSV-Scharfschützen Dany Bousquet erzieltes Sudden-Death-Goal zum Titel. Danach lagen sich die VSV-Stars in der mit 5000 Zuschauern ausverkauften Villacher Eis-Arena jubelnd in den Armen. Mitten drinnen im Freudentaumel VSV-Coach Greg Holst, der erstmals in seiner langen Karriere österreichischer Meister wurde. Der Wahltiroler strahlte nach dem Schlusspfiff über das ganze Gesicht: „Ich glaube, dass Villach ein verdienter Meister ist. Die Mannschaft hat in allen sechs Finalpartien alles gegeben. Auch der Ausfall von Klasseverteidiger Herbert Hohenberger wurde weggesteckt. Ich kann meiner Mannschaft nur gratulieren.“ Holst, der als Spieler mit der legendären Rückennummer 14 für Eishockey-Furore in Innsbruck gesorgt hatte, hatte sicherlich auch einen großen Anteil am Meistertitel des VSV. Im Finale hatte er seine Schützlinge auf die Millionentruppe und den Favoriten Salzburg taktisch hervorragend eingestellt.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.