Übersicht Dezember 2005 Übersicht Dezember 2006 Übersicht Dezember 2007 Übersicht Dezember 2008 Übersicht Dezember 2009 Übersicht Dezember 2010 Übersicht Dezember 2011 Übersicht Dezember 2012 Übersicht Dezember 2013 Übersicht Dezember 2014 Übersicht Dezember 2015 Übersicht Dezember 2016 Übersicht Dezember 2017 Übersicht Dezember 2018 Übersicht Dezember 2019 Übersicht Dezember 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Vom Wind verblasenHIT chancenlos Milans Festspiele in Graz
Übersicht Suche Meister Extras Start
genau gezielt das comeback des willi d. hypo die nummer eins melzer gnadenlos limit im eiskanal ti-mädels treffsicher als die nerven flatterten bronze in kickboxen hit chancenlos milans festspiele in graz vom wind verblasen hci stürmte die spitze übersicht dezember

Milan Pacanda / Foto: GEPA

Milan Pacanda / Foto: GEPA

Milans Festspiele in Graz

Über eine Stunde lang sah im Grazer Schwarzenegger-Stadion der SK Sturm gegen den FC Wacker Tirol wie ein sicherer Sieger aus, führte auch verdient mit 2:1. Doch dann hatte sich Milan Pacanda, der Torjäger, ein Herz genommen und seinem Ausgleichstreffer zum 1:1 auch das 2:2 folgen lassen. Mit einem Punkt in Graz wäre die Tiroler Welt voll in Ordnung gewesen, aber Pacanda war auf den Geschmack gekommen, hatte noch lange nicht genug. Genau eine Minute vor Spielende hatte sich der Ex-Sparta-Prag-Stürmer den Ball geschnappt und fast liebevoll auf jenen Punkt gelegt, von dem aus es einen Freistoß zu schiessen galt. Milan lief an, traf mit viel Gefühl und siehe da - die Kugel zappelte im Netz, Innsbruck kehrte mit einem 3:2-Sieg nach Hause zurück. Wo kräftig gefeiert wurde, vor allem weil dann in Folge auch die Admira klar in die Schranken gewiesen wurde, der Tabellenletzte mit einer 4:0-Packung das Tivoli verlassen musste. Mit diesem Sieg hatten die Tiroler das Abstiegsgespenst wohl endgültig verbannt, neue Ziele rückten in den Vordergrund. Hattenberger, Eder, Pacanda und Andi Hölzl mit seinem ersten Treffer in der obersten Liga waren die Torschützen.

 

[nach oben]

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.