Übersicht Juni 2005 Übersicht Juni 2006 Übersicht Juni 2007 Übersicht Juni 2008 Übersicht Juni 2009 Übersicht Juni 2010 Übersicht Juni 2011 Übersicht Juni 2012 Übersicht Juni 2013 Übersicht Juni 2014 Übersicht Juni 2015 Übersicht Juni 2016 Übersicht Juni 2017 Übersicht Juni 2018 Übersicht Juni 2019 Übersicht Juni 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Per Flugzeug zur MeisterpartyDeutscher Triumph Raiders standen im Halbfinale
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_juni Turner im Glanz von Medaillen Von der Heimat hinaus in die Welt ... Bin sprachlos vor Begeisterung ... Das Hausmeister-Double Wattens blieb in der Hitze cool Hitzeschlacht rund um die Dolomiten  Die Ringer-Hochburg feierte IEV-Tennis-Damen nach Sieg weiter erstklassig Vom Baggersee zur Heim-EM Ein nur fast perfekter Tiroler Tag am Tivoli Mit Olympia-Gold nahm alles seinen Anfang Mercedes-Triumphfahrt in Spielberg  Brownlee vergoldete sein Wohnzimmer Auer fuhr zweimal aufs Podest Noesig hielt die Fahne hoch Jetzt muss ich bei Gold aufholen  Das spielt uns in die Karten Auch Petrus jubelte mit den Meistern aus Hall Ein versilberter Wolkenbruch Beim Golden-Roof-Jubilaeum ... Rubi machte das Tripel voll Per Flugzeug zur Meisterparty Raiders standen im Halbfinale Deutscher Triumph Tiroler Doppelschlag: Hahn und Schweinberger ...  So feierten Tirols beste Fussballmannschaften ...
John van den Raadt führte die Raiders ins Halbfinale. / Foto: GEPA

John van den Raadt führte die Raiders ins Halbfinale. / Foto: GEPA

Raiders standen im Halbfinale

Aller guten Dinge sind – zehn! Zumindest für die Raiders aus Tirol und im Zusammenhang mit der Qualifikation für das Halbfinale der Austrian Bowl. Denn zum zehnten Mal hintereinander war es Swarco Raiders Tirol gelungen, gegen die Graz Giants zu gewinnen, und damit standen sie auch vorzeitig im Semifinale der AFL. Wer dort nach dem 36:14-Erfolg (14:0, 3:7, 7:7, 12:0) Gegner sein würde, kümmerte die Tiroler recht wenig.

 

Vor 3175 Zuschauern im Tivoli Stadion war der beste Mann auf Seiten der Tiroler ihr Quarterback. John van den Raadt brachte elf von 14 Pässen für 127 Yards und zwei Touchdowns an den Mann. Zudem lief er 111 Yards und damit zu weiteren zwei Touchdowns.

 

Außerdem erzielte Wide Receiver Clemens Erlsbacher zwölf Punkte (ein Touchdown plus Field Goal), und auch Runningback Sandro Platzgummer legte das Ei einmal in der Endzone der Grazer ab. Der erst 17-Jährige sprang für Nationalspieler Andreas Hofbauer ein. In der Defensive überzeugten Enrico Martini und Markus Krause mit je einer Interception.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.