Übersicht Juni 2005 Übersicht Juni 2006 Übersicht Juni 2007 Übersicht Juni 2008 Übersicht Juni 2009 Übersicht Juni 2010 Übersicht Juni 2011 Übersicht Juni 2012 Übersicht Juni 2013 Übersicht Juni 2014 Übersicht Juni 2015 Übersicht Juni 2016 Übersicht Juni 2017 Übersicht Juni 2018 Übersicht Juni 2019 Übersicht Juni 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Die Ringer-Hochburg feierteVom Baggersee zur Heim-EM IEV-Tennis-Damen nach Sieg weiter erstklassig
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_juni Turner im Glanz von Medaillen Von der Heimat hinaus in die Welt ... Bin sprachlos vor Begeisterung ... Das Hausmeister-Double Wattens blieb in der Hitze cool Hitzeschlacht rund um die Dolomiten  Die Ringer-Hochburg feierte IEV-Tennis-Damen nach Sieg weiter erstklassig Vom Baggersee zur Heim-EM Ein nur fast perfekter Tiroler Tag am Tivoli Mit Olympia-Gold nahm alles seinen Anfang Mercedes-Triumphfahrt in Spielberg  Brownlee vergoldete sein Wohnzimmer Auer fuhr zweimal aufs Podest Noesig hielt die Fahne hoch Jetzt muss ich bei Gold aufholen  Das spielt uns in die Karten Auch Petrus jubelte mit den Meistern aus Hall Ein versilberter Wolkenbruch Beim Golden-Roof-Jubilaeum ... Rubi machte das Tripel voll Per Flugzeug zur Meisterparty Raiders standen im Halbfinale Deutscher Triumph Tiroler Doppelschlag: Hahn und Schweinberger ...  So feierten Tirols beste Fussballmannschaften ...
Iris Khanna führte IEV-Mädels zum Erfolg. / Foto: GEPA

Iris Khanna führte IEV-Mädels zum Erfolg. / Foto: GEPA

IEV-Tennis-Damen nach Sieg weiter erstklassig

Der Tiroler Weg im Sport – auf der IEV-Anlage keine Floskel. Im Abstiegsderby gegen Wiener Neudorf standen nur Tirolerinnen im IEV-Team. Eine Premiere im Verlauf der diesjährigen Punktejagd. Aber das Quintett machte aus der vermeintlichen (Legionärs-)Not eine Tugend und feierte einen unerwarteten 6:1-Sieg. Mehr noch: Statt des erhofften Gewinns von einem Zähler wuchsen gleich drei auf dem IEV-Konto, womit der Klassenerhalt in der ersten Bundesliga fixiert wurde. Die vor der Begegnung stärker eingestuften Gäste kamen ersatzgeschwächt und vor allem nicht in der erwarteten Formation nach Innsbruck.

 

Aber auch im IEV-Lager fehlten die ersten drei der Teamliste. Kein Manko, wie sich hinterher herausstellte. Im Gegenteil: Angeführt von Iris Khanna (sie verlor zwar ihr Einzel nach hartem Kampf) nützte die IEV-Riege die sich bietende Chance zum klaren Erfolg. Dabei feierten Veronika Sepp und Eva Hoch just im letzten Heimspiel der Saison ihre ersten Einzelsiege. „Nach knappen Niederlagen endlich ein Erfolgserlebnis im Einzel“, jubelte Hoch, der insgesamt drei Doppelsiege gelangen. Motivierende Erfolge jedenfalls für die Jugendspielerinnen im IEV-Team. Alena Weiß (16) und Hannah Ploner (17) punkteten im Single zur uneinholbaren 4:0-Führung. Einmal auf der Siegesstraße, blieben die IEV-Damen in der Erfolgsspur, gewannen beide Doppel.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.