Übersicht Juni 2005 Übersicht Juni 2006 Übersicht Juni 2007 Übersicht Juni 2008 Übersicht Juni 2009 Übersicht Juni 2010 Übersicht Juni 2011 Übersicht Juni 2012 Übersicht Juni 2013 Übersicht Juni 2014 Übersicht Juni 2015 Übersicht Juni 2016 Übersicht Juni 2017 Übersicht Juni 2018 Übersicht Juni 2019 Übersicht Juni 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Turner im Glanz von Medaillen„Bin sprachlos vor Begeisterung“ – Seefeld setzte auf Gastfreundschaft Von der Heimat hinaus in die Welt ...
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_juni Turner im Glanz von Medaillen Von der Heimat hinaus in die Welt ... Bin sprachlos vor Begeisterung ... Das Hausmeister-Double Wattens blieb in der Hitze cool Hitzeschlacht rund um die Dolomiten  Die Ringer-Hochburg feierte IEV-Tennis-Damen nach Sieg weiter erstklassig Vom Baggersee zur Heim-EM Ein nur fast perfekter Tiroler Tag am Tivoli Mit Olympia-Gold nahm alles seinen Anfang Mercedes-Triumphfahrt in Spielberg  Brownlee vergoldete sein Wohnzimmer Auer fuhr zweimal aufs Podest Noesig hielt die Fahne hoch Jetzt muss ich bei Gold aufholen  Das spielt uns in die Karten Auch Petrus jubelte mit den Meistern aus Hall Ein versilberter Wolkenbruch Beim Golden-Roof-Jubilaeum ... Rubi machte das Tripel voll Per Flugzeug zur Meisterparty Raiders standen im Halbfinale Deutscher Triumph Tiroler Doppelschlag: Hahn und Schweinberger ...  So feierten Tirols beste Fussballmannschaften ...
Nicole – in Österreich die klare Nummer 1. / Foto: GEPA

Nicole – in Österreich die klare
Nummer 1. / Foto: GEPA

Von der Heimat hinaus in die Welt und wieder zurück

Als Nicol Ruprecht den Teppich betrat, strahlten die Augen. Als Österreichs Nummer 1 (Rhythmische Gymnastik) war die 21-Jährige der Star in der USI-Halle. „Es ist ein seltsames Gefühl, wenn die jungen Gymnastinnen so zu einem aufblicken, aber schön“, lächelte die in Wien lebende Wörglerin.

 

Für den Landestitel gab es kaum Gegnerinnen, für die kommenden Monate dafür umso härtere: In Aserbaidschan bei der EM wartete die kontinentale Konkurrenz, beim Heim-Grand-Prix in Innsbruck die Crème de la Crème dieser Sportart. „Volles Programm heuer“, sagte Ruprecht. Von Nervosität keine Spur, sie fühlte sich gut.

 

Nach einer zehntägigen fiebrigen Erkrankung samt Krankenhaus hätte sie zuletzt allerdings fünf Kilogramm abgenommen. Die Anzüge passten nicht mehr. „Jetzt muss ich wieder zu Kräften kommen“, sagte die Heeressportlerin. Gejammert wurde aber nicht, dafür blieb keine Zeit und Ruprecht ist es gewohnt, durchzubeißen.

 

Auch wenn es etwa um die Trainingsbedingungen in Wien ging. Eine zugige ehemalige Tennishalle, die Westside Soccer Arena in Hütteldorf, ließ jegliche Mindestanforderungen vermissen: Es gab keine Umkleidekabinen und die Geräte konnten nur an bestimmten Stellen geworfen werden, da die Halle zu niedrig war. Und selbst aus dieser Bleibe mussten die Gymnastinnen raus. „Es wäre schon fein, wenn wir ein schönes Plätzchen hätten“, sagte Ruprecht.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.