Übersicht November 2005 Übersicht November 2006 Übersicht November 2007 Übersicht November 2008 Übersicht November 2009 Übersicht November 2010 Übersicht November 2011 Übersicht November 2012 Übersicht November 2013 Übersicht November 2014 Übersicht November 2015 Übersicht November 2016 Übersicht November 2017 Übersicht November 2018 Übersicht November 2019 Übersicht November 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Schubert setzte würdigen SchlusspunktVizemeister abgeschossen Kitzbüheler mit der Nummer neun
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_november Starker Auftritt in Bozen unbelohnt Die Un-Serie ging weiter Ankara-Stars machten den Unterschied Befreiungsschlag der Wacker-Kicker Goldmedaillen scheinbar gepachtet Bittner mit neuem Rekord Enttaeuschung im Doppelpack Olympiatest mit Licht und Schatten Als Hannes einmal laut wurde Am Ende fehlte ein Punkt Special Award für Schroecksi Und wieder Gold für Kathrin Spiel und Kapitaen verloren Bin kein Maertyrer, eher Wegbereiter Rodler schnupperten den Olympiawinter Haie-Fehler liessen Gegner jubeln Hirscher, Matt und Shiffrin Schubert setzte wuerdigen Schlusspunkt Kitzbueheler mit der Nummer neun Vizemeister abgeschossen Lehrgeld für den Europacup Haie zaehmten die Drachen Wieder ein Doppel auf dem Stockerl Wahrhaftig vom Winde verweht Meister Austria stoppte die Euphorie TI-Trio sorgte für Sensation GP-Triumph in Abu Dhabi
Opa Ernst und Papa Guido wedeln, Onkel Hansi singt und Lukas kickt im Nationalteam / Foto: GEPA

Opa Ernst und Papa Guido wedeln, Onkel Hansi singt und Lukas kickt im Nationalteam / Foto: GEPA

Kitzbüheler mit der Nummer neun

Früher einmal, da zählten Jara, Hattenberger, Kirchler, Baur, Streiter – um nur einige zu nennen – quasi zum Stammpersonal der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft. Diesbezüglich ist es ruhig geworden und man muss schon lange zurückblättern in den Geschichtsbüchern des ÖFB, um einen Tiroler Nationalspieler zu finden. 2013 jedenfalls wird als das Jahr des Lukas Hinterseer in die Annalen eingehen. Im letzten Spiel der WM-Qualifikation gegen die Färöer-Inseln hatte der Kitzbüheler noch die harte Ersatzbank gedrückt, doch im letzten Spiel des Jahres, dem Test gegen WM-Teilnehmer USA, erfüllte sich für den 22-Jährigen, den alle nur „Hansi“ rufen, der große Traum – er durfte von Beginn an mit der geschichtsträchtigen Nummer neun auf den Platz des Happel-Stadions. Und machte beim 1:0-Erfolg (Tor Harnik) gegen den dreizehnten der Weltrangliste eine derart gute Figur, dass weiteren Einsätzen mit dem Bundesadler auf der Brust nichts mehr im Wege stehen dürfte. „Davon habe ich schon als kleines Kind geträumt“, jubelte Lukas nach seiner Rückkehr in die Wacker-Kabine.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.