Übersicht September 2005 Übersicht September 2006 Übersicht September 2007 Übersicht September 2008 Übersicht September 2009 Übersicht September 2010 Übersicht September 2011 Übersicht September 2012 Übersicht September 2013 Übersicht September 2014 Übersicht September 2015 Übersicht September 2016 Übersicht September 2017 Übersicht September 2018 Übersicht September 2019 Übersicht September 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
IEV verlor Krimi mit zwei MatchbällenSo kann man verlieren Junge Mutter ritt zum Titel
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_september Remis-Koenige werden nicht reich Kein Kaiserwetter im Kaiserwinkl Ein Tag, der in allen Farben
glaenzte Bruederduell ging an den aelteren Kalischnig EM-Auftakt mit drei Medaillen Gastl sorgte für das Glanzstueck Woelfe feierten Auftakt nach Mass Ein Fehlstart, der nach Arbeit roch Reaktion auf den Bauchfleck gefragt IEV verlor Krimi mit zwei Matchbaellen Junge Mutter ritt zum Titel So kann man verlieren Hitze und Rekord Licht und Schatten für Ringer Weltpokal lockte 1.800 Starter an Alex Wachter holte Oesterreich-Cup-Gesamtsieg
Junge Mutter ritt zum Titel / Foto: Glötzer

Junge Mutter ritt zum Titel / Foto: Glötzer

Junge Mutter ritt zum Titel

Die Tiroler Meisterschaften im Springreiten brachten den unumstößlichen Beweis – das vermeintlich schwache Geschlecht hatte die Zügel fest in der Hand. In der allgemeinen Klasse der Titelkämpfe, die beim Strasserwirt in St. Ulrich am Pillersee ausgetragen wurden, gewann Catrin Glötzer-Thaler auf Emelie vor Valerie Berger (Lord’s Lisa) und Theresa Widauer (BG Unbreakable).

 

Dass Glötzer-Thaler gerade einmal vor einem halben Jahr Mutter geworden war, war der Miemingerin nicht anzumerken. Während Sohn Florian vom Papa gehütet wurde, legte die hauptberufliche Apothekerin hochkonzentriert zwei fehlerfreie Runden im Parcours der Klasse M und S hin. Als einzige Reiterin in dieser Konkurrenz.

 

Doch damit nicht genug der Frauen-Herrschaft – auch beim Nachwuchs dominierten die Reiterinnen die Meisterschaften. Ann-Kathrin Hergeth triumphierte auf Grand Centaur bei der Jugend. Bei den Junioren bzw. Young Riders jubelten Sophie-Tiffany Nowak (Leon) bzw. Victoria Ceipek (Locantus). Nur bei den Oldies setzte sich ein Herr durch: Andreas Hofmann auf Atomic JB – ein schwacher Trost.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.