Übersicht Juli 2005 Übersicht Juli 2006 Übersicht Juli 2007 Übersicht Juli 2008 Übersicht Juli 2009 Übersicht Juli 2010 Übersicht Juli 2011 Übersicht Juli 2012 Übersicht Juli 2013 Übersicht Juli 2014 Übersicht Juli 2015 Übersicht Juli 2016 Übersicht Juli 2017 Übersicht Juli 2018 Übersicht Juli 2019 Übersicht Juli 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Kirchler zählte Polster anPleiten, Pech und Pannen Zwei Finale, zwei Niederlagen
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_juli Gelb – Zoidl flogen die Herzen zu Falch kroente sich zum Weltmeister Titel war eine Menge Arbeit Salzburger sagte ganz leise Ade Kultverein feierte den Hunderter Den Golfsport in der DNA Nico/Niko am Podium vorbei Fatah: Ich leide wie ein Hund Erfolgreiche Tortour in den Bergen Dritter Heimsieg für Lisi Osl Tiroler Erfolg auf der Zugspitze Universiade-Bronze fuer Kathrin Weniger ist oft mehr Neuer Praesident staerkte den Haie-Weg Koeniglicher Sieg, garniert mit Karotten Eine Polizistin gab den Takt vor Oesterreich ohne Medaille Mit 141 Schlaegen zum Meistertitel Oldie Siedler hatte noch lange nicht genug Auf dem Weg ins Halbfinale gestoppt Ein Punkt voller Ueberzeugung Nichts für schwache Nerven Erster Grand Slam fuer Graf Reitshammer im Doppel Die Wahrheit lag am Hahntennjoch Rochelt stoppte Richter Kirchler zaehlte Polster an Zwei Finale, zwei Niederlagen Pleiten, Pech und Pannen Gescheitert in den Vorlaeufen Zeitler auf dem Sprung Lucas Auer fuhr auf Rang sechs
Die Raiders sind nur Zuschauer, als die Vikings jubeln / Foto: Parigger

Die Raiders sind nur Zuschauer, als die Vikings jubeln / Foto: Parigger

Zwei Finale, zwei Niederlagen

Kurz und bündig auf einen Nenner gebracht – 2013 war nicht das Jahr der Swarco Raiders. Denn nach der Niederlage im Finale der Eurobowl gegen die Vikings Vienna mussten sich die Tiroler auch im Endspiel der Austrian Bowl gegen die Vikings mit 48:31 geschlagen geben. Die Überlegenheit der Wiener gegenüber dem Rest Europas war somit amtlich: Eurobowl- und Austrian-Bowl-Titel, zusätzlich alle Spiele gewonnen und so eine perfekte Saison hingelegt.

 

Da blieb den Tirolern nichts anderes übrig, als artig zum historischen Erfolg zu gratulieren: „Sie haben es sich absolut verdient“, sagte Raiders-Footballer Andreas Hofbauer unmittelbar nach der Niederlage. Auch die beste Saisonleistung der Tiroler hatte nicht ausgereicht. Zwei Finale, zwei Niederlagen – Zeit für Trauer gab es bei den Raiders jedoch nicht. Ganz nach dem Motto: Heute und nicht erst morgen beginnt die Zukunft.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.