Übersicht September 2005 Übersicht September 2006 Übersicht September 2007 Übersicht September 2008 Übersicht September 2009 Übersicht September 2010 Übersicht September 2011 Übersicht September 2012 Übersicht September 2013 Übersicht September 2014 Übersicht September 2015 Übersicht September 2016 Übersicht September 2017 Übersicht September 2018 Übersicht September 2019 Übersicht September 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Rapid-Comeback dank Wackernext Meister Vikings entthront
Übersicht Suche Meister Extras Start
rapid-comeback dank wacker pitschmanns sieg nützte nichts schwazer stürmten die spitze start nach maß für HCI wolf verpasste die sensation der sprung zum ersten titel chile bleibt dem lukas grün hias leitner  ein 70er das spektakel der härtesten in vier minuten k.o. inzinger überraschten alle viere gegen mattersburg die siegerehrung hol' ich nach! rekordfeld vor traumkulisse ende gut für montagnolli/svoboda tirols golfer überraschen hit-lehrspiel und schwazer doppeltriumph übersicht september

Meister Vikings entthront

Eigentlich hatte alles für die Vikings aus Kufstein gesprochen in dieser Halbfinalserie der österreichischen Baseballmeisterschaft. Die ersten beiden Spiele der Best-of-Seven-Serie hatten die Tiroler zu Hause gegen die Vienna Metro Stars klar gewonnen, der Titelverteidiger steuerte also klar auf Meisterkurs. Doch statt der Kür folgte in Wien die Enttäuschung. Das dritte Finalspiel wurde zuerst 1:12 verloren, dann folgte eine 2:19-Pleite. „Nach der ersten Niederlage wussten wir, dass es jetzt ganz schwer werden würde“, resümierte ein niedergeschlagener Vikings-Catcher Matthias Lechner. Die Entscheidung musste im fünften Match fallen, der psychologische Vorteil lag klar auf Seiten der Hausherren. Hektik und Emotionen prägten das Entscheidungsspiel: Immer wieder sorgten knappe Schiedsrichter-Entscheidungen gegen die Wikinger für Aufruhr und Diskussionen. Die erneut starken Wiener zogen derweilen rasch mit 3:0 davon, konnten jedoch durch die beherzt kämpfende Vikings-Offensive noch einmal eingeholt werden. Danach versagte diese aber in den entscheidenden Momenten, die Vienna Metrostars siegten 7:4. Statt der Titelverteidigung blieb den Kufsteinern nur der Kampf um Platz drei. Lechner: „Wir sind geschockt!“

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.