Übersicht September 2005 Übersicht September 2006 Übersicht September 2007 Übersicht September 2008 Übersicht September 2009 Übersicht September 2010 Übersicht September 2011 Übersicht September 2012 Übersicht September 2013 Übersicht September 2014 Übersicht September 2015 Übersicht September 2016 Übersicht September 2017 Übersicht September 2018 Übersicht September 2019 Übersicht September 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Chile bleibt dem Lukas grünWolf verpasste die Sensation Der Sprung zum ersten Titel
Übersicht Suche Meister Extras Start
rapid-comeback dank wacker pitschmanns sieg nützte nichts schwazer stürmten die spitze start nach maß für HCI wolf verpasste die sensation der sprung zum ersten titel chile bleibt dem lukas grün hias leitner  ein 70er das spektakel der härtesten in vier minuten k.o. inzinger überraschten alle viere gegen mattersburg die siegerehrung hol' ich nach! rekordfeld vor traumkulisse ende gut für montagnolli/svoboda tirols golfer überraschen hit-lehrspiel und schwazer doppeltriumph übersicht september

Die erste Meisterschaft für Christoph Nothegger / Foto: Parigger

Der Sprung zum ersten Titel

Heimvorteil sagt man den Fußballern nach oder den Tennisspielern im Daviscup. Im Reiten war bis dato eigentlich nie die Rede davon. Aber nach Christoph Notheggers erstem Meistertitel auf der elterlichen Reitanlage „Strasserwirt“ in St. Ulrich wird man sich auch mit dieser These beschäftigen müssen. Eigentlich klar, denn es gibt keinen Grashalm, keinen Erdhügel, keine noch so kleine Unebenheit, die sie nicht kennen. Täglich trainieren der neue Tiroler Meister und der elfjährige Westfale „Lacoste B“ auf der Reitanlage, die den Eltern gehört. Bei Sonne und Regen. Letzterer sorgte bei den Tiroler Landesmeisterschaften für schwierige Bedingungen. Nothegger und „Lacoste B“ kamen in der allgemeinen Klasse damit am besten zurecht. Als einziges Paar beendeten sie die zur Landesmeisterschaft zählenden drei Runden des gleichzeitig ausgetragenen CSN-B-Turniers fehlerfrei, reihten sich mit dem Ideal-Ergebnis auf Position eins ein.

 

Es war übrigens der erste Titelgewinn des 24-jährigen Halbprofis, der in Abwesenheit von Titelverteidigerin Maria Berger, Catrin Thaler und Josef Zeich auf die Ehrenplätze verwies. Durfte der Titelgewinn Notheggers – er zählte mit Theresa Widauer und Janine Berger zum Favoritenkreis – erwartet werden, kamen die Siege von Felicitas Kilga (Reitarena Igls) in der Jugend, vor allem aber der Erfolg von Laura Gasser (Lienz) im Juniorenbewerb überraschend. Mit Andreas Nairz sicherte sich dagegen ein „alter Bekannter“ im Tiroler Pferdesport den Seniorentitel.

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.