Übersicht August 2005 Übersicht August 2006 Übersicht August 2007 Übersicht August 2008 Übersicht August 2009 Übersicht August 2010 Übersicht August 2011 Übersicht August 2012 Übersicht August 2013 Übersicht August 2014 Übersicht August 2015 Übersicht August 2016 Übersicht August 2017 Übersicht August 2018 Übersicht August 2019 Übersicht August 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Jubiläums-Ötztaler in italienischer HandWyatt, wer sonst? Elik kam spielte und zauberte
Übersicht Suche Meister Extras Start
elik kam,spielte und zauberte jubiläums-ötztaler in italienischer hand der sepp reinalter ein 90er georg die tour vermasselt evas sprint ins glück weniger kilos,mehr gold kufsteiner mit viel moral erfolg nach enttäuschung wasserballer im glück wacker-kicker treiben's weiter bunt übersichten august

Für Hohenberger waren die Roosters aus Iserlohn keine Hürde
Foto: fotoworxx.at

Elik kam spielte und zauberte

Es war ja nicht so, dass die Schweden auf allen Linien versagt hätten, aber das gewisse Etwas im Eishockey, dieser Schuss Impulsivität und auch ein wenig Zorn in den blitzenden Augen, das hatte man vermisst in Innsbruck, ergo entschloss sich die Klubführung der Haie zu einem groß angelegten Wechsel. Kanadier sollten es sein, fünf Söhne aus dem Mutterland des Eishockeys, und das nicht nur, weil auch der neue Trainer Kanadier ist. Präsentiert wurde das neue Sextett den heimischen Fans mit einem Leckerbissen gegen den DEL-Klub Iserlohn. 3000 hatten sich in der Wasserkraftarena eingefunden und eines vorneweg – der Leckerbissen mundete allen. 4:2 wurden die Roosters vom Eis „geputzt“ und die „Neuen“ machten Lust auf Mehr.

 

Mit körperbetontem, aggressivem Eishockey, mit sehenwerten Zweikämpfen, mit einem Claus Dalpiaz in Hochform zwischen den HCI-Pfosten und vor allem mit einem Todd Elik, der seinen ersten Heimauftritt mit zwei Toren krönte. Genial der Treffer des 39-Jährigen zur 2:1-Führung nach einem Traumsolo in Unterzahl. Dass sich wenig später bereits die Welle durch das Stadion-Rund bahnte, war ebenso eine logische Konsequenz wie am Ende die Ovationen, mit welchen die Spieler in die Kabine verabschiedet wurden.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.