Übersicht November 2005 Übersicht November 2006 Übersicht November 2007 Übersicht November 2008 Übersicht November 2009 Übersicht November 2010 Übersicht November 2011 Übersicht November 2012 Übersicht November 2013 Übersicht November 2014 Übersicht November 2015 Übersicht November 2016 Übersicht November 2017 Übersicht November 2018 Übersicht November 2019 Übersicht November 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
backSaisonziel erreicht Schlierenzauer wieder „nur“ Zweiter
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_november Schlierenzauer wieder "nur" Zweiter Saisonziel erreicht Aller guten Dinge sind zwei Pranger rettet "Slalom-Ehre", ... Nichts für jede Frau Kletterer am Siegespodest Er ließ die Kugeln tanzen Toller Start in Champions League Panathlon-Trophäe an Elisabeth Osl Tirols Turner vorne dabei Wahl-Tiroler Stechers große Pläne Gelb als Modefarbe Linger/Linger und die Premiere in Igls Meistertitel und Cup-Sieg für WBC Tirol Duo erobert Tanzsport-Herzen Haie auf Rekordkurs Wacker stürzt ab
Andrea Fischbacher und Jürgen Melzer – Sportler des Jahres / Foto: GEPA

Andrea Fischbacher und Jürgen Melzer – Sportler des Jahres / Foto: GEPA

Schlierenzauer wieder „nur“ Zweiter

Sommersport gegen Wintersport. Ein ungleiches Duell. Zumindest bei der Wahl der österreichischen Sportler des Jahres. Kein Wunder also, dass die Olympiasiegerin von Vancouver im Super-G, Andrea Fischbacher, von den österreichischen Sportjournalisten zur Sportlerin des Jahres gekürt wurde.

 

Dass sich mit Jürgen Melzer nach Thomas Muster im Jahr 1990 ein Tennisspieler die begehrte Trophäe sicherte, war irgendwie erwartet worden, überraschte dennoch, weil der Niederösterreicher den Tiroler Überflieger Gregor Schlierenzauer auf Platz zwei verweisen konnte.

 

Der Tiroler musste sich also zum zweiten Mal in Folge mit Platz zwei begnügen. Wie überhaupt die Skispringer diesmal leer ausgingen. Der Mannschaftstitel wanderte nämlich zu den Kombinierern, den Staffel-Olympiasiegern von Vancouver.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.