Übersicht Juni 2005 Übersicht Juni 2006 Übersicht Juni 2007 Übersicht Juni 2008 Übersicht Juni 2009 Übersicht Juni 2010 Übersicht Juni 2011 Übersicht Juni 2012 Übersicht Juni 2013 Übersicht Juni 2014 Übersicht Juni 2015 Übersicht Juni 2016 Übersicht Juni 2017 Übersicht Juni 2018 Übersicht Juni 2019 Übersicht Juni 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Podest knapp verfehltRekord knapp verpasst Miniknaben im Penaltyschießen
Übersicht Suche Meister Extras Start
rekord knapp verpasst miniknaben im penaltyschießen podest knapp verfehlt eva in kates spuren axamer clubspezialisten kufstein schafft den aufstieg sieg mit hindernissen scarduzio folgt zanini vikings demolierten die raiders übersicht juni

TT-Miniknaben – das große Turnier für die Kleinen brachte tolle Spiele, ...
Foto: Parigger

... verdiente Siege
Foto: Parigger

... und einen strahlenden TFV-Präsidenten Erwin Lentner
Foto: Parigger

Miniknaben im Penaltyschießen

Was die „Großen“ können, das können wir auch. Sagten sich die Minis der SPG Axams/Götzens und fuhren nach Innsbruck, um sich anlässlich des 31. Miniknabenturniers der Tiroler Tageszeitung mit über 60 Mannschaften aus ganz Tirol zu messen. Nach zwei spannenden Turniertagen und nach insgesamt 165 Spielen stand fest – die „Kleinen“ aus Axams hatten sich nicht zu viel vorgenommen.

 

In einer Wiederauflage des heurigen Tiroler Cupfinales gewann das Team von Axams/Götzens knapp gegen Kufstein im Siebenmeterschießen. Es war das Szenario, wie es die Minis ansonsten nur von großen Spielen gewohnt sind: Einzelvorstellung, die Namen via Videowall angezeigt, viele Zuschauer. Axams führte, vier Minuten vor Spielende gelang Kufstein der Ausgleich, die Entscheidung musste im Penaltyschießen fallen – Spannung pur. Schlussendlich hatten die Axamer das Glück des Tüchtigen und errangen wie ihre Kampfmannschaft im Cup den begehrten Titel. Im Spiel um Platz 3 fertigte der FC Wacker Tirol die Überraschungsmannschaft des Turniers aus Gries mit 4:0 ab.

 

 

[nach oben]

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.