Übersicht Mai 2005 Übersicht Mai 2006 Übersicht Mai 2007 Übersicht Mai 2008 Übersicht Mai 2009 Übersicht Mai 2010 Übersicht Mai 2011 Übersicht Mai 2012 Übersicht Mai 2013 Übersicht Mai 2014 Übersicht Mai 2015 Übersicht Mai 2016 Übersicht Mai 2017 Übersicht Mai 2018 Übersicht Mai 2019 Übersicht Mai 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Angi in einer eigenen LigaProst: Feyrsinger holt Gösser Open Die Raiders auf Drachenjagd
Übersicht Suche Meister Extras Start
prost: feyrsinger holt gösser open die raiders auf drachenjagd angi in einer eigenen liga tolle sprünge vor dem goldenen dachl kronthaler trauert um meistercoach vom bergisel zur ouvertüre kaps meisterlich kletternachwuchs souverän stadtfestspiele für montagnolli mit dem fuß am gaspedal stadtlauf in die rekordbücher gegen rapid brach die kniescheibe wendlinger siegt mit neuem auto zwischenspiel beendet übersicht mai

Drachen aus Barcelona für die Raiders kein Stolperstein / 2 Fotos: Parigger

Die Raiders auf Drachenjagd

Genau so hatte sich Daniel Dieplinger das Rückspiel im Viertelfinale der Euro Bowl vorgestellt – ein Gegner, der nicht mehr allzu große Schwierigkeiten machen würde, eine tolle Kulisse und dann ein tolles Spiel seiner Raiders. Nach dem 39:6 gegen die Badalona Dracs wartet auf die Tyrolean Papa Joe Raiders im Halbfinale Europas Nummer eins, die Vienna Vikings. Ein echter Schlager. Davor aber wurde gefeiert und zwar ausgiebig. Vor 3000 Fans hatten die Innsbrucker ihre spanischen Gegner gleichsam auf die Hörner genommen, ein Touchdown jagte den nächsten, beim Spielstand von 36:0 nach drei Viertel der Spielzeit genossen die Raiders das Bad in der Menge und zelebrierten bereits die Vorfreude auf die Vikings. „Wenn Europas Nummer eins zu Gast ist, wird das Stadion kochen“, brachte es Präsident Andreas Wanker auf den Punkt. Dass die Vikings den Tirolern die Freude gründlich vergällen sollten, wusste zu dem Zeitpunkt noch niemand.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.