Übersicht Dezember 2005 Übersicht Dezember 2006 Übersicht Dezember 2007 Übersicht Dezember 2008 Übersicht Dezember 2009 Übersicht Dezember 2010 Übersicht Dezember 2011 Übersicht Dezember 2012 Übersicht Dezember 2013 Übersicht Dezember 2014 Übersicht Dezember 2015 Übersicht Dezember 2016 Übersicht Dezember 2017 Übersicht Dezember 2018 Übersicht Dezember 2019 Übersicht Dezember 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Hosp forderte PärsonSuperadler Gregor flog allen davon Alle Neune endlich am Foto
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Dezember Denifl taute in der Kälte auf Die Doppelsitzer retten die Ehre HCI mit späten Toren Tanzend zum Weltmeistertitel Endlich Lob von Achammer Die Körbe hängen hoch für die Tiroler Den Erzrivalen aus der Halle geschmettert Sigulda war eine Reise wert Hatti feierte seinen Sechziger In der Slowakei war nichts zu holen Schwazer Handballer in Derbystimmung Jugend der Welt trifft sich in Innsbruck und Seefeld Haie gingen in Graz unter Raich ließ sich nicht zweimal bitten Simon profitierte vom Nebel Stampfer pokert in Richtung WM Den Schiegls fehlten nur Tausendstel HCI-Spieler verteilten frühe Geschenke Biathlon-Staffel kämpfte sich ins Rampenlicht Das Comeback am Olympiaberg HIT demolierte den Meister Olympiakos war eine Nummer zu groß Wenn die Staffel Freude macht Hosp forderte Pärson Superadler Gregor flog allen davon Im Schatten des Drama Ron Kennedys tragisches Schicksal Ammann drängt ÖSV-Adler in die Verfolgerrolle Alle Neune endlich am Foto
Ein Foto für die Ewigkeit – Maier, Mayer, Strobl, Eberharter, Salzgeber, vordere Reihe: Knauss, Wirth, Schifferer und Franz / Foto: Spiess

Ein Foto für die Ewigkeit – Maier, Mayer, Strobl, Eberharter, Salzgeber, vordere Reihe: Knauss, Wirth, Schifferer und Franz / Foto: Spiess

Alle Neune endlich am Foto

Wenn Schröcksi, der Präsident, ruft, dann kommen sie alle. Und lassen sich dabei weder von Schneestürmen, Zeitproblemen und schon gar nicht von Regen abhalten. Weil der ÖSV-Boss zehn Jahre nach dem historischen Neunfachtriumph im Super-G zu einem Jubiläumsrennen auf den Patscherkofel lud, bekamen es zwei Herrschaften eilig, zumal der Hubschrauber aufgrund des schlechten Wetters am Boden blieb. Also setzten sich Head-Rennchef Rainer Salzgeber und Nordica-Rennbetreuer Patrick Wirth nach dem Riesentorlauf in Alta Badia ans Steuer und düsten Richtung Norden. Wohl schneller, als es die Carabinieri erlauben.

 

Geblitzt wurde dann ohnehin, allerdings was die Digitalkameras hergaben. Während es vor zehn Jahren nur zu einem Achter-Foto reichte (Fritz Strobl, der am 21. Dezember 1998 mit Nummer 45 noch auf Rang drei gerast war, fehlte auf dem historischen Siegerbild), wurde diesmal die Neunerbande gefasst – und in allen Variationen abgelichtet. „Schön, dass es noch geklappt hat“, freute sich denn auch der Gastgeber, der wie Innsbrucks Vizebürgermeister Christoph Platzgummer die Vorläuferspur durch den flutlicht- beleuchteten Hang am Fuße des Kofels zog.

 

Bei teils strömendem Regen wagten sich dann die neun Helden von einst in Dreierteams mit Nachwuchstalenten des Tiroler Skiverbandes (darunter auch Schröcksnadels Enkel Moritz) auf den Riesentorlaufkurs. Zeiten und Platzierungen waren nebensächlich, schließlich gab es ohnedies für alle Beteiligten eine Erinnerungsmedaille. Auch für die zahlreich erschienene Trainerschar. Neben ÖSV-Alpinchef Hans Pum schauten auch Herrencheftrainer Toni Giger, Ex-Herrencheftrainer Werner Margreiter (betreibt seit diesem Winter eine Skischule auf dem Patscherkofel) und Ex-Abfahrtscoach Robert Trenkwalder vorbei

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.