Übersicht Dezember 2005 Übersicht Dezember 2006 Übersicht Dezember 2007 Übersicht Dezember 2008 Übersicht Dezember 2009 Übersicht Dezember 2010 Übersicht Dezember 2011 Übersicht Dezember 2012 Übersicht Dezember 2013 Übersicht Dezember 2014 Übersicht Dezember 2015 Übersicht Dezember 2016 Übersicht Dezember 2017 Übersicht Dezember 2018 Übersicht Dezember 2019 Übersicht Dezember 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Jugend der Welt trifft sich in Innsbruck und SeefeldRaich ließ sich nicht zweimal bitten Haie gingen in Graz unter
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Dezember Denifl taute in der Kälte auf Die Doppelsitzer retten die Ehre HCI mit späten Toren Tanzend zum Weltmeistertitel Endlich Lob von Achammer Die Körbe hängen hoch für die Tiroler Den Erzrivalen aus der Halle geschmettert Sigulda war eine Reise wert Hatti feierte seinen Sechziger In der Slowakei war nichts zu holen Schwazer Handballer in Derbystimmung Jugend der Welt trifft sich in Innsbruck und Seefeld Haie gingen in Graz unter Raich ließ sich nicht zweimal bitten Simon profitierte vom Nebel Stampfer pokert in Richtung WM Den Schiegls fehlten nur Tausendstel HCI-Spieler verteilten frühe Geschenke Biathlon-Staffel kämpfte sich ins Rampenlicht Das Comeback am Olympiaberg HIT demolierte den Meister Olympiakos war eine Nummer zu groß Wenn die Staffel Freude macht Hosp forderte Pärson Superadler Gregor flog allen davon Im Schatten des Drama Ron Kennedys tragisches Schicksal Ammann drängt ÖSV-Adler in die Verfolgerrolle Alle Neune endlich am Foto
HCI gegen Graz / Foto: GEPA

HCI gegen Graz / Foto: GEPA

Haie gingen in Graz unter

Der große Schritt nach vorne will den Haien heuer einfach nicht gelingen. Und so lange das Team von HCI-Coach Ron Kennedy Spiele wie jenes in Graz verliert, müssen sich die Tiroler weiterhin mit dem Kampf um das Erreichen der Play-offs auseinandersetzen, statt sich für diese Zeit nur in die beste Ausgangsposition bringen zu wollen.

 

Kurz nachdem Dustin Johner eine Chance für den HCI ausgelassen hatte, ging Graz in Führung, als Seamus Kotyk einen Puck nicht festhalten konnte und Stefan Herzog abstaubte. Am HCI-Goalie lag es in der Folge aber nicht, dass die Innsbrucker am Ende ohne Punkt nach Hause fuhren.

 

Vince Bellissimo hatte im dritten Drittel die große Chance auf den Ausgleich – und scheiterte am Grazer Goalie. 14 Sekunden vor Schluss setzten die Gastgeber dann ins längst verlassene Tor den Schlusspunkt zum 2:0.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.