Übersicht April 2005 Übersicht April 2006 Übersicht April 2007 Übersicht April 2008 Übersicht April 2009 Übersicht April 2010 Übersicht April 2011 Übersicht April 2012 Übersicht April 2013 Übersicht April 2014 Übersicht April 2015 Übersicht April 2016 Übersicht April 2017 Übersicht April 2018 Übersicht April 2019 Übersicht April 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Eiter setzt Triumphserie fortEishockey-WM in Wien und Innsbruck Manfred Gabrielli zum Gedenken
Übersicht Suche Meister Extras Start
eishockey-wm in innsbruck manfred gabrielli zum gedenken eiter setzt triumphserie fort ernst raas  -ein 80er wm-test nur halb geglückt bronze als trost einmal kurz geduscht vikings eine nummer zu groß süße krönung einer langen jagd michl falkners albtraum handballer im wechselbad der gefühle austria stoppt innsbruck-serie übersicht april

Manfred Gabrielli / Foto: Parigger

Manfred Gabrielli zum Gedenken

So sehr hatte er sich wieder auf die Arbeit gefreut, die Operation schien er bestens verkraftet zu haben, er plauderte in gewohnt lockerem Stil, wirkte optimistisch wie lange nicht mehr, und dann die Nachricht: Der Manfred ist gestorben!

 

Ein Schock nicht nur für die Familie und seine engsten Arbeitskollegen im ORF, sondern für all jene, die irgendwann in den letzten 30 Jahren einmal mit ihm zu tun gehabt hatten. Als Sportreporter, Kommentator und Redakteur hatte Manfred die ORF-Berichterstattung mit geprägt, hatte von zahlreichen internationalen Großveranstaltungen berichtet, war seit 1973 Sportchef im Landesstudio Tirol. Internationale Beachtung fand Gabrielli als einer der Gestalter der ORF-Reihe „Land der Berge“.

 

Der am 11. August 1944 in Seefeld geborene Journalist war 1970 zum ORF gekommen und trat bereits drei Jahre später die Nachfolge von Bertl Neumann als Sportchef an. Umfassend berichtet hat Gabrielli u.a. von Olympischen Spielen und von Fußball-Matches zu den Glanzzeiten von Wacker Innsbruck und FC Tirol, selbst war er als Fechter und als Fußball-Torhüter in diversen Klubs, Medien- und Promiteams und als Rallye-Fahrer sportlich aktiv.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.