Übersicht April 2005 Übersicht April 2006 Übersicht April 2007 Übersicht April 2008 Übersicht April 2009 Übersicht April 2010 Übersicht April 2011 Übersicht April 2012 Übersicht April 2013 Übersicht April 2014 Übersicht April 2015 Übersicht April 2016 Übersicht April 2017 Übersicht April 2018 Übersicht April 2019 Übersicht April 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
WM-Test nur halb geglücktEiter setzt Triumphserie fort Ernst Raas – ein 80er
Übersicht Suche Meister Extras Start
eishockey-wm in innsbruck manfred gabrielli zum gedenken eiter setzt triumphserie fort ernst raas  -ein 80er wm-test nur halb geglückt bronze als trost einmal kurz geduscht vikings eine nummer zu groß süße krönung einer langen jagd michl falkners albtraum handballer im wechselbad der gefühle austria stoppt innsbruck-serie übersicht april

Ernst Raas (re) / Foto: Parigger

Ernst Raas – ein 80er

Er gilt als Urgestein der Sportmedizin, die meisten – und das sind wirklich nicht wenige – kennen ihn als immer freundlich lächelnden, hilfsbereiten Idealisten, und es ist symptomatisch für den Primarius, dass er seinen runden Geburtstag nicht an die große Glocke gehängt hat. Irgendwie verständlich, denn wer gibt schon gerne zu, dass er 80 geworden ist, wenn er ausschaut wie höchstens 70. Und Tag für Tag in der Praxis anzutreffen ist, als wäre Ruhestand ein Fremdwort. Dennoch: Ernst Raas, am 7. April 1925 in Steinach geboren, ist heuer 80 geworden. Herzlichen Glückwunsch! Aufzuzählen, was der Hofrat, Universitätsprofessor und Doktor für innere Medizin für das Allgemeinwohl geleistet hat, würde den Platz sprengen, seine Verdienste um den Sport, dem er seit den frühen Sechzigerjahren engstens verbunden ist, gipfeln im Lebenswerk des Ernesto – dem Institut für Sport- und Kreislaufmedizin an der Innsbrucker Universitätsklinik.

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.