Übersicht März 2005 Übersicht März 2006 Übersicht März 2007 Übersicht März 2008 Übersicht März 2009 Übersicht März 2010 Übersicht März 2011 Übersicht März 2012 Übersicht März 2013 Übersicht März 2014 Übersicht März 2015 Übersicht März 2016 Übersicht März 2017 Übersicht März 2018 Übersicht März 2019 Übersicht März 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Robatsch schafft kleine SensationUnter Joe Mayos Hammer Hofknicks nach Triumph
Übersicht Suche Meister Extras Start
unter joe mayos hammer hofknicks nach triumpf robatsch schafft kleine sensation zwei körbe mehr premiere für karin evas letzter sprung schuh geplatzt, nationenpreis als trost ein schritt nach dem anderen meilenstein für roland ein oldie trumpft auf viermal bronze in kufstein finale im zeichen der tiroler mit kampf und moral lehrgeld und favoritensiege ein traum wird bronzene realität proteste, jubel, entäuschungen übersicht märz

Segelmädchen vom Wasser in die königliche Sommerresidenz / Foto: GEPA

Hofknicks nach Triumph

Dass Österreich nicht nur eine Nation der Skiläufer und Fußballer ist, beweisen fast Tag für Tag Erfolge auf allen Ebenen. Fechter, Tennisspieler, Kletterer sind nur einige Beispiele dafür und – Segler. Anders gesagt: Die rot-weiß-rote Flotte besteht nicht nur aus Hagara/Steinacher oder Geritzer, auch Tiroler wissen, wie man am effizientesten Segel setzt.

 

Wie in diesen Märztagen die Carolina Flatscher, die gemeinsam mit ihrer oberösterreichischen Steuerfrau Silvia Vogl die „36. Princess-Sofia-Trophy“ vor Palma de Mallorca gewann. Und weil es die Tradition so will, nahmen die beiden Damen in der königlichen Sommerresidenz aus den Händen von Königin Sofia und König Juan Carlos den Siegerpokal entgegen. Mit Hofknicks, selbstverständlich.

 

„Unglaublich, das war die Woche unseres Lebens“, strahlte das 470er-Duo über den ersten Weltcup-Triumph seiner Karriere. Und über die Tatsache, dass man mit Dufresene/Tutzo und Torgersson/Zachrisson zwei Medaillengewinnerinnen von Athen hinter sich gelassen hatte. Zufrieden sein – wenngleich es nicht ebenfalls zu so einem großen Sieg reichte – durfte auch das 490er-Duo Nico Delle-Karth/Niko Resch, das vor Palma nach zwölf Wettfahrten und drei Siegen im Gesamtklassement den fünften Platz belegte. Immerhin nur 0,3 Punkte hinter der britischen Paarung Morrison/Rhodes.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.