Übersicht März 2005 Übersicht März 2006 Übersicht März 2007 Übersicht März 2008 Übersicht März 2009 Übersicht März 2010 Übersicht März 2011 Übersicht März 2012 Übersicht März 2013 Übersicht März 2014 Übersicht März 2015 Übersicht März 2016 Übersicht März 2017 Übersicht März 2018 Übersicht März 2019 Übersicht März 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Lehrgeld und FavoritensiegeFinale im Zeichen der Tiroler Mit Kampf und Moral
Übersicht Suche Meister Extras Start
unter joe mayos hammer hofknicks nach triumpf robatsch schafft kleine sensation zwei körbe mehr premiere für karin evas letzter sprung schuh geplatzt, nationenpreis als trost ein schritt nach dem anderen meilenstein für roland ein oldie trumpft auf viermal bronze in kufstein finale im zeichen der tiroler mit kampf und moral lehrgeld und favoritensiege ein traum wird bronzene realität proteste, jubel, entäuschungen übersicht märz

Tiroler Fußballfans bejubeln die starken Vorstellungen des Aufsteigers und vier Zähler für den FC Wacker
Foto: Parigger

Mit Kampf und Moral

"Aller guten Dinge sind drei", scheint das Motto beim FC Wacker in diesem Frühjahr zu sein. Denn in den beiden ersten Partien gegen Bregenz und in Salzburg waren die Innsbrucker in Rückstand geraten, um dann aufzudrehen und den Ausgleich zu schaffen. Das gleiche Kunststück gelang ihnen nun auch beim Vizemeister GAK. Das späte 1:1 fiel durch einen Elfmeter, von dem nicht alle überzeugt waren, dass er zurecht gepfiffen wurde, aber dem Stani Tschertschessow war’s egal, Hauptsache nicht verloren. Was auch die Fans freute, die sich im Tivoli lange Zeit kaum erwärmen konnten, am Spiel schon gar nicht, und die erst in der Nachspielzeit auftauten, als Wolfi Mair den nach einem Foul an Aganun verhängten Penalty zum 1:1-Endstand verwertete. Für die Grazer war der Pfiff ein Witz, für die meisten Tiroler eine Tatsachenentscheidung, die man akzeptieren und respektieren muss. Für den Wacker-Trainer jedenfalls war es ein verdienter Punkt, und auch Ali Hörtnagl freute sich aber, weil man einem österreichischen Spitzenteam erfolgreich Paroli geboten hatte.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.