Übersicht Oktober 2005 Übersicht Oktober 2006 Übersicht Oktober 2007 Übersicht Oktober 2008 Übersicht Oktober 2009 Übersicht Oktober 2010 Übersicht Oktober 2011 Übersicht Oktober 2012 Übersicht Oktober 2013 Übersicht Oktober 2014 Übersicht Oktober 2015 Übersicht Oktober 2016 Übersicht Oktober 2017 Übersicht Oktober 2018 Übersicht Oktober 2019 Übersicht Oktober 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Lintner fordert Big Points Ungleiches Duell Holst geehrt, VSV besiegt
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Oktober 2007 Haie demonstrieren Heimstärke Quoten-Hit und 28.000 Fans in Sölden Hansi beschwor den Wacker-Geist Geglückte Generalprobe Marion und Heidi im Doppelpack Ungleiches Duell Holst geehrt, VSV besiegt Lintner fordert Big Points Wechselbäder für HCI-Fans Tirol feierte ein Fußballfest und – Hicke Wyatt zündete den Turbo Mikko hielt die Bullen in Schach Slalomsieger im Familienduell Einige Zentimeter zu viel Mit Pflichtsiegen auf Kurs Metro-Stars stoppten Vikings Derbytime in Hötting Böses Erwachen gegen Bled Blutauffrischung bei den Damen HIT jubelt, Schwaz hadert Heimo kam, sah und traf Wacker zog die Reißleine, Kraft regiert
HCI-Laroque rÀumt auf

HCI-Laroque rÀumt auf / Foto: Böhm

Holst geehrt, VSV besiegt

Die Roten Bullen sind noch lange nicht in Form, haben eine kleine Krise, ergo dachte man im Haie-Lager an eine kleine Überraschung. Aber wie das schon so ist in Derbys, ausgerechnet gegen die Innsbrucker erinnerten sich die Salzburger an ihre Tugenden, kĂ€mpften wie schon lange nicht mehr und zogen sich mit einem verdienten 4:2-Erfolg gleichsam selbst aus dem Sumpf. Ein krĂ€ftiges Lebenszeichen, fĂŒr die Tiroler hieß das nun, man musste gegen Villach gewinnen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Gesagt, getan. Am Nationalfeiertag wollten sich die Haie in Sachen Partylaune nicht lumpen lassen. Zumindest vor dem Spiel.

 

Villach-Greg Holst durfte sich ĂŒber das neue Ehrenbanner freuen, das nun neben dem von Claus Dalpiaz hĂ€ngt. Marko MĂ€kinen hatte Spaß an seinem neuen Vertrag – der Finne bleibt nun doch bis zum Saisonende in Tirol. Und Goalie Mikko Strömberg dĂŒrfte der nĂ€chste sein, der sich freut. Die Haie wollen ihn halten. Am Spiel selbst hatten dann aber die starken Villacher den meisten Spaß. Richtiggehend frustriert dĂŒrfte HCI-StĂŒrmer Thomas Auer gewesen sein, der in voller Montur zuschauen musste. Nur ein Test oder ein Zeichen? Die dritte Formation mit Heimo Lindner und Martin Pewal war jedenfalls ein Lichtblick. Die meisten Teamkollegen spielten dagegen zwei Drittel lang, als hĂ€tten sie die Party zum Nationalfeiertag schon in den Knochen. MĂŒde und unkonzentriert – und wieder mit schlimmen Fehlern beim Spielaufbau in der eigenen Zone. Gut, dass Villach nicht auf Sieg spielte. So gab es schließlich sogar noch ein Happy-End mit einem im Penalty-Schießen fixierten 3:2-Erfolg.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.