Übersicht Oktober 2005 Übersicht Oktober 2006 Übersicht Oktober 2007 Übersicht Oktober 2008 Übersicht Oktober 2009 Übersicht Oktober 2010 Übersicht Oktober 2011 Übersicht Oktober 2012 Übersicht Oktober 2013 Übersicht Oktober 2014 Übersicht Oktober 2015 Übersicht Oktober 2016 Übersicht Oktober 2017 Übersicht Oktober 2018 Übersicht Oktober 2019 Übersicht Oktober 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Tirol feierte ein Fußballfest und – HickeLintner fordert Big Points Wechselbäder für HCI-Fans
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Oktober 2007 Haie demonstrieren Heimstärke Quoten-Hit und 28.000 Fans in Sölden Hansi beschwor den Wacker-Geist Geglückte Generalprobe Marion und Heidi im Doppelpack Ungleiches Duell Holst geehrt, VSV besiegt Lintner fordert Big Points Wechselbäder für HCI-Fans Tirol feierte ein Fußballfest und  Hicke Wyatt zündete den Turbo Mikko hielt die Bullen in Schach Slalomsieger im Familienduell Einige Zentimeter zu viel Mit Pflichtsiegen auf Kurs Metro-Stars stoppten Vikings Derbytime in Hötting Böses Erwachen gegen Bled Blutauffrischung bei den Damen HIT jubelt, Schwaz hadert Heimo kam, sah und traf Wacker zog die Reißleine, Kraft regiert
Innsbruck stolperte bei Jesenice

Innsbruck stolperte bei Jesenice
Foto: Parigger

Wechselbäder für HCI-Fans

An die 3000 Fans hatten sich trotz TV-Live-Übertragung in der Wasserkraft Arena eingefunden, um die Haie gegen Graz anzufeuern, die Tororgie von St. Liebenau (7:8) versprach auch im Rückspiel ein heißes Eis. Doch während das Duell in Graz noch ein Kampf auf Biegen und Brechen gewesen war, ließen Innsbrucks Cracks diesmal nie Zweifel aufkommen. Die 99ers wurden klar dominiert und mit 3:0 abgefertigt. Es war die beste Heimleistung der HCI-Cracks, die vor allem spielerisch stärker auftraten als zuletzt. Graz hatte im zweiten und dritten Drittel überhaupt nichts zu bestellen. Eine Leistung, die für die Partie bei Angstgegner Jesenice hoffen ließ. Doch die Innsbrucker tendieren in dieser Saison irgendwie zu masochistischen Anwandlungen. In Graz holten sie im letzten Drittel einen 3:7-Rückstand auf, gewannen noch 8:7 im Penalty-Schießen.

 

Ähnlich aussichtslos war die Lage diesmal in Jesenice, in der Stahlstadt. Das stärkste Heimteam der Liga schien sich einmal mehr nicht biegen zu lassen. 3:0 und 4:1 führten die Slowenen schon. Zudem schwächten sich die Innsbrucker selbst, spielten in den ersten zehn Minuten des Schlussdrittels fast durchwegs in Unterzahl. Dann ging es aber Schlag auf Schlag. Der HCI steigerte sich in einen Spielrausch, mit dem Ausgleich von Thomas Auer als Höhepunkt. Ein Punkt war dann aber das höchste der Gefühle. Zu viele Chancen wurden in der Verlängerung vergeben und im Penalty-Schießen fanden Razingar, Darby und Dagenais in Jesenice-Torhüter Kristan ihren Meister.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.