Übersicht März 2005 Übersicht März 2006 Übersicht März 2007 Übersicht März 2008 Übersicht März 2009 Übersicht März 2010 Übersicht März 2011 Übersicht März 2012 Übersicht März 2013 Übersicht März 2014 Übersicht März 2015 Übersicht März 2016 Übersicht März 2017 Übersicht März 2018 Übersicht März 2019 Übersicht März 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Starke Springer, Kombinierer mit Comeback Giants froren die Raiders ein Expertenlob für einen Verlierer
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht März 2007 Giants froren die Raiders ein Expertenlob für einen Verlierer Starke Springer, Kombinierer mit Comeback Hosp holte die Kristallkugel, Raich im Krimi geschlagen HotVolleys für Hypo zu heiß Größter Erfolg der Vereinsgeschichte Weckruf zum Klassenerhalt Plötzlich herrscht Abstiegsangst Saisonkehraus mit Sieg gegen den Meister Hosp in Tarvis auf Einkaufstour
Respektable Leistung, unglückliche Niederlage: Oliver Obradovic (rechts)

Respektable Leistung, unglückliche Niederlage: Oliver Obradovic (rechts)
Foto: Rainer Salzburger

Expertenlob für einen Verlierer

Aller guten Dinge sind drei haben sich die österreichischen Amateurboxer wohl gedacht, als sie im dritten Aufeinandertreffen zwischen einer rot-weiß-roten und einer holländischen Staffel keinen Zweifel daran aufkommen ließen, dass zwei Niederlagen – ungeachtet der Tatsache, dass diese schon über 30 Jahre zurückliegen – eigentlich genug wären. 1500 begeisterte Fans in Westendorf erlebten tolle Kämpfe der Gastgeber, fünf Mann der österreichischen Staffel stellte der BC Unterberger und sorgten quasi für den historischen ersten Sieg gegen die Holländer. Aber es war ein hartes Stück Arbeit. Denn die Gäste hatten sich in Davos per Höhentraining auf diesen Fight vorbereitet. Doch noch dünner als in den Schweizer Bergen war für sie die Luft im Ring des riesigen Party-Zeltes in Westendorf, wo sich die Österreicher als schlagstarke Einheit präsentierten.

 

Der Höhepunkt des Boxabends war der Schlusskampf zwischen Oliver Obradovic und Peter Mullenberg aus Amsterdam. Die Boxexperten schwelgten nach vier Runden intensivsten Kampfs im Superlativ: Beide Olympiakandidaten gingen ein unglaubliches Tempo, beide zeigten technisch Exzellentes. Und viele der Fans hatten nach ihrem Gefühl den Wörgler Obradovic als Sieger gesehen. Aber die Ringrichter (zwei der drei kamen aus Holland) sahen es anders: Obradovic verlor zwar den Kampf, hat aber viel an Erfahrung gewonnen und sich den Respekt der Fans erkämpft. Carlos Egger sorgte für den einzigen K.o.-Sieg dieses Länderkampfes. Die weiteren Sieger des rot-weiß-roten Nationalteams: Markus Nader, Österreichs große Hoffnung, Ismailov Magomed, Arbi Tscherkessov sowie Saldjan Apanovic.

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.