Übersicht März 2005 Übersicht März 2006 Übersicht März 2007 Übersicht März 2008 Übersicht März 2009 Übersicht März 2010 Übersicht März 2011 Übersicht März 2012 Übersicht März 2013 Übersicht März 2014 Übersicht März 2015 Übersicht März 2016 Übersicht März 2017 Übersicht März 2018 Übersicht März 2019 Übersicht März 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Plötzlich herrscht Abstiegsangst Größter Erfolg der Vereinsgeschichte Weckruf zum Klassenerhalt
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht März 2007 Giants froren die Raiders ein Expertenlob für einen Verlierer Starke Springer, Kombinierer mit Comeback Hosp holte die Kristallkugel, Raich im Krimi geschlagen HotVolleys für Hypo zu heiß Größter Erfolg der Vereinsgeschichte Weckruf zum Klassenerhalt Plötzlich herrscht Abstiegsangst Saisonkehraus mit Sieg gegen den Meister Hosp in Tarvis auf Einkaufstour
Keinen leichten Stand hatte Jovanovic

Keinen leichten Stand hatte Jovanovic
Foto: Fotoworxx

Weckruf zum Klassenerhalt

„Ein guter Weckruf“, konstatierte Schwaz-Coach Thomas Lintner nach dem 28:24-Heimsieg gegen Zweitligist Seiersberg und war dennoch unzufrieden. Er wusste nämlich: Sein Team hatte Glück gehabt, dass die maximal 70 Prozent Leistung den zweiten Sieg im Aufstiegs-Play-off ermöglichten. „Wenn wir nicht alles geben, werden wir gegen jeden Gegner raufen müssen“, fuhr Lintner fort. Nach der bravourösen Leistung gegen Kärnten (41:21) kehrte bei den Silberstädtern der Schlendrian ein. Die löbliche Ausnahme war Manuel Gierlinger, der gleich zehnmal einnetzte.

 

Gleich elfmal scorte HIT-Starspieler Nedeljko Jovanovic im Aufstiegs-Play-off-Schlager gegen Westwien. Dennoch reichte es in der Bundeshauptstadt nur zu einem 29:29. Ausschlaggebend dafür waren vor allem ganz dumme Zeitstrafen, die im Finish Kraft und Konzentration kosteten. Dennoch zeigte sich HIT-Coach Stefan Öhler für die Zukunft zuversichtlich: „Wir versuchen langsam wieder eine Siegermentalität aufzubauen. Das braucht natürlich Zeit.“

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.