Übersicht April 2005 Übersicht April 2006 Übersicht April 2007 Übersicht April 2008 Übersicht April 2009 Übersicht April 2010 Übersicht April 2011 Übersicht April 2012 Übersicht April 2013 Übersicht April 2014 Übersicht April 2015 Übersicht April 2016 Übersicht April 2017 Übersicht April 2018 Übersicht April 2019 Übersicht April 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Als Außenseiter zur SilbermedailleRainer Eitzinger wie Stefan Lochbihler Tiroler zogen die schönsten Tiefschneespuren
Übersicht Suche Meister Extras Start
Der Innsbrucker Stadtlauf Swarco Raiders mit Optimismus Rettung in Pasching Rainer Eitzinger wie Stefan Lochbihler Tiroler zogen die schönsten Tiefschneespuren Als Außenseiter zur Silbermedaille ... die Serie war nichts für schwache Nerven Raiders mit Auftaktproblemen Dreimal Gold in den Fäusten Maßgeschneidert für Riess und Sepp Erster Titel für Innsbrucks Eishockey-Legende Wacker rasselte im freien Fall in die Abstiegszone  Übersicht März

Powder-8-Weltmeister Christoph Brugger und Sigi Grüner mit der Trophäe
Foto: Wiegele

Tiroler zogen die schönsten Tiefschneespuren

Aller guten Dinge sind drei, heißt es so schön im Volksmund, doch damit haben die beiden Söldener Christoph Brugger und Siegfried Grüner schon lange nicht mehr genug. Fazit? Im Königreich für Tiefschneefahrer, im kanadischen Blue River, carvten die beiden 36-Jährigen zu ihrem fünften Powder-8-Gold und verteidigten damit ihren Vorjahrestitel stilsicher.

 

Niemand versteht eben das alpine Zöpferl-Flechten besser als die beiden Tiroler, die in den vergangenen acht Jahren stets im Finale der besten zwei Teams standen. Diesmal setzten sie sich gegen die US-Boys Willi Glanznig und Dieter Frank durch. Oberschiedsrichter Norm Crerar über die Bewertungskriterien: „Synchronisation, Technik, Kurvenradius und Dynamik sind die entscheidenden Elemente. Zähle alles zusammen und du hast den perfekten Achter.“ Präsentiert von den beiden Tirolern.

 

Auch bei den Damen gab es für Tirol allen Grund zur Freude. Die Innsbruckerin Claudia Wolf-Erharter sicherte sich an der Seite der Vorarlbergerin Tanja Heller WM-Bronze.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.