Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Raich als PunktehamsterZwei Medaillen als Rahmen für Goldis Abschied Echte Derbys sehen anders aus
Übersicht Suche Meister Extras Start
übersicht jänner Auf der Suche nach dem Lottosechser Vier Mann, zwei Rodeln, ein Befehl Lauf zum Jahreswechsel HCI-Spiele sind nichts für schwache Nerven Tiroler Korbjäger im Medienrummel Ohne Strafrunde Platz fünf Hannes zwischen Himmel und Hölle Auf Platz zwei kombiniert Raich als Punktehamster Echte Derbys sehen anders aus Zwei Medaillen als Rahmen für Goldis Abschied Raiche Beute am Fuß der Eiger Nordwand Manninen wird bedrängt Rodler haderten mit den Hundertsteln Mit Skibob auf Goldkurs ÖSV-Festspiele in Kitzbühel / Benni in allen Gassen Glänzendes Speed-Debüt für Niki Die Dolomiten, Wurm und Fauner Seefelder via Oberstdorf nach Turin HCI-Fans im Wechselbad der Gefühle Flutlichtgala im Zeichen der Tiroler Grubers Husarenritt durch die Hölle nach Turin Hosp feiert Premierensieg Am Plateau durfte gejubelt werden Naturbahnrodler steuerten auf Medaillenkurs Ein Weltrekord, der nicht zählt

Der Schein trügt, die VCT-Mädels fanden die Lücke / Foto: Fotoworxx

Echte Derbys sehen anders aus

Es hat Zeiten gegeben, da fieberte Sport Innsbruck tagelang auf das Derby hin – auf diesen Kampf um die Nummer eins im Volleyball der Damen. In der Saison 2005/06 ist vom einst emotionsgeladenen Derbycharakter nicht mehr viel geblieben, zu eindeutig sind die Kräfteverhältnisse verteilt. Auf der einen Seite die VC Tirol-Mädels von Theres Achammer, die um die Spitze mitspielen, ihnen gegenüber die TI-Truppe von Gernot Hupfauf. Fazit? Nach 65 Minuten war das Spektakel vorbei, hatte sich der VC Tirol mit 3:0 durchgesetzt, für klare Verhältnisse gesorgt. „Wir hatten den besseren Block und haben unsere schlechte Annahme im Training ausgemerzt“, so Achammer. Für die TI ist das Meister-Play-Off damit abgehakt – der schwere Abstiegskampf hat mit der Derby-Pleite richtig begonnen, während sich urplötzlich die eine oder andere Spielerin des VCT dabei ertappt, manchmal vom Titel zu träumen. Aber das ist ein anderes Kapitel.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.