Übersicht November 2005 Übersicht November 2006 Übersicht November 2007 Übersicht November 2008 Übersicht November 2009 Übersicht November 2010 Übersicht November 2011 Übersicht November 2012 Übersicht November 2013 Übersicht November 2014 Übersicht November 2015 Übersicht November 2016 Übersicht November 2017 Übersicht November 2018 Übersicht November 2019 Übersicht November 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Sensationelles Comeback mit einem DoppeltriumphDas Adventwunder von Bahrain ÖSV-Damen liefen Herren ...
Übersicht Suche Meister Extras Start
Zeigte sich in Kontiolahti schon in Frühform – Lisa Hauser / GEPA

Zeigte sich in Kontiolahti schon in Frühform – Lisa Hauser / GEPA

ÖSV-Damen liefen Herren den Rang ab

Weltcupstart der Biathleten – Lisa Hauser sorgte im finnischen Kontiolahti im 7,5-Kilometer-Sprint als 13. für das beste österreichische Ergebnis zum Auftakt der Saison. Die 26-Jährige vom Kitzbüheler Skiclub bescherte dem ÖSV – wie schon Dunja Zdouc (14.) im Einzelrennen über 15 Kilometer am ersten Tag – das einzige Top-15-Resultat.

 

Hauser analysierte sehr sachlich: „Da haben einfach viele andere Athletinnen eine super Leistung gezeigt, dadurch wirkt die Platzierung vielleicht nicht ganz so stark, aber für mich persönlich war es ein gutes Rennen.“

 

Weniger erfreulich verlief der Auftakt aus Sicht der Herren, wie auch Felix Leitner (49./+2:41,1) bestätigte: „Ich bin zwar voll rausgestartet, aber in der zweiten Runde kam die Müdigkeit, beim Schießen klappte dann gar nichts mehr.“

 

Kurios: Der sonst so laufstarke Salzburger Julian Eberhard, als bester des ÖSV-Teams auf Platz 21, bot mit nur einer Strafrunde eine gute Schießleistung, blieb aber in der Loipe unter seinen Erwartungen und wohl auch jenen von Cheftrainer Ricco Groß.

 

Den Sieg holte sich Johannes Thingnes Bö, der nach Platz zwei im Einzelrennen zum insgesamt 48. Mal als Erster das Ziel erreichte. Der Norweger gewann den Sprint über zehn Kilometer ohne Schießfehler überlegen vor den Schweden Sebastian Samuelsson und Martin Ponsiluoma.

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.