Übersicht Oktober 2005 Übersicht Oktober 2006 Übersicht Oktober 2007 Übersicht Oktober 2008 Übersicht Oktober 2009 Übersicht Oktober 2010 Übersicht Oktober 2011 Übersicht Oktober 2012 Übersicht Oktober 2013 Übersicht Oktober 2014 Übersicht Oktober 2015 Übersicht Oktober 2016 Übersicht Oktober 2017 Übersicht Oktober 2018 Übersicht Oktober 2019 Übersicht Oktober 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
backFehlerloser Ritt ließ Schöpf jubeln Einzigartig und erfolgreich ...
Übersicht Suche Meister Extras Start
In the woods ... / Treml

In the woods ... / Treml

Ein spannendes Duell – Kaos Seagrave und Luke Meier Smith / Treml

Ein spannendes Duell – Kaos Seagrave und Luke Meier Smith / Treml

Spektakel pur lieferten Peter Kaiser und Leopold Erhardt, sie hatten dabei wahrscheinlich keine Zeit für einen Blick auf die Stadt / Treml

Spektakel pur lieferten Peter Kaiser und Leopold Erhardt, sie hatten dabei wahrscheinlich keine Zeit für einen Blick auf die Stadt / Treml

Im Slopestyle war der schwedische Spezialist Emil Johansson eine Klasse für sich, er siegte in dieser Disziplin erstmals auf Tiroler Boden / Treml

Im Slopestyle war der schwedische Spezialist Emil Johansson eine Klasse für sich, er siegte in dieser Disziplin erstmals auf Tiroler Boden / Treml

Tomas Lemoine holte sich Gold, Silber und Bronze / Treml

Tomas Lemoine holte sich Gold, Silber und Bronze / Treml

Mathilde Bernard (Vordergrund) war die Schnellste am Pump Track / Treml

Mathilde Bernard (Vordergrund) war die Schnellste am Pump Track / Treml

Einzigartig und erfolgreich – Crankworx 2020

Mit dem Saisonfinale der Crankworx World Tour 2020 war im Herbst nicht nur die internationale Freestyle- und Mountainbike-Downhill-Elite in den Bikepark Innsbruck zurückgekehrt, erstmals war das Spektakel mit Speed, Style und Spaß auch hautnah und live in der Stadt mitzuerleben.

 

Der einzige Europa-Stopp dieser hochkarätigen Gravity Bike Serie startete quasi als französischer Nationalfeiertag mit vier Siegen der Tricolore-Vertreter bei vier Möglichkeiten: Adrien Loron zweimal auf Rang eins im Slalom und Pump Track, bei den Damen holte sich Morgane Charre den Dual Slalom, Mathilde Bernard war die Schnellste am Pump Track. Die Österreicherin Angi Hohenwarter fuhr im Dual Slalom auf Rang vier, die Wahltirolerin Paula Zibasa landete im Pump Track auf dem Podest (3.).

 

Im Slopestyle war der schwedische Spezialist Emil Johansson nicht zu schlagen, setzte sich in dieser Disziplin erstmals die Krone auf Tiroler Boden auf, während der „Speed & Style“-Bewerb erneut zur Bastion eines Franzosen wurde – Tomas Lemoine, der sich nach Platz drei in der Pump Track Challenge und Silber im Slopestyle ein komplettes Medaillenset sicherte.

 

Der abschließende Downhill am Sonntag stand dafür ganz im Zeichen der Österreicher: Die 18-jährige Salzburgerin Valentina Höll gewann ihre Premiere in der Damen-Eliteklasse, wenige Augenblicke später sicherte sich David Trummer aus der Steiermark seinen ersten internationalen Sieg in dieser Größenordnung.

 

Sportlich machten 200 Aktive aus 31 Nationen und 101 Volunteers die vierte Ausgabe des Crankworx Innsbruck zum Erfolg. Zahlreiche Anpassungen aufgrund der besonderen Anforderungen sorgten weit darüber hinaus für eine positive Bilanz: zwölf Stunden weltweite Liveübertragung – ohne Zuschauer am Berg eine absolute Notwendigkeit, mehr als 17 Stunden TV-Berichterstattung in Europa und Übersee, der Umzug der City Expo ins Innsbrucker Stadtzentrum sowie die Einhaltung der strengen Maßnahmen aller Beteiligten.

 

Übrigens – vom 16. bis 20. Juni 2021 geht es bei diesem ultimativen Mountainbike-Erlebnis wieder um den größten Stylefaktor und die schnellste Zeit. So kurz war die Pause noch nie!

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.