Übersicht September 2005 Übersicht September 2006 Übersicht September 2007 Übersicht September 2008 Übersicht September 2009 Übersicht September 2010 Übersicht September 2011 Übersicht September 2012 Übersicht September 2013 Übersicht September 2014 Übersicht September 2015 Übersicht September 2016 Übersicht September 2017 Übersicht September 2018 Übersicht September 2019 Übersicht September 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Vier Punkte nach drei Spielen„Es fühlt sich verrückt an“ Doppelsieg für Tirol im Speed
Übersicht Suche Meister Extras Start
Die schnellsten Kletterer bei den „Österreichischen“ – Tobias Plangger und Alexandra Elmer / Liebhaber

Die schnellsten Kletterer bei den „Österreichischen“ – Tobias Plangger und Alexandra Elmer / Liebhaber

Doppelsieg für Tirol im Speed

Dieser Einstieg in die Meisterschaften war ganz nach dem Geschmack der Tiroler Kletterer. Gleich drei Medaillen gab es in den Speedbewerben für die Gastgeber. Bei den Herren setzte sich – wie erwartet – der Innsbrucker Tobias Plangger (OeAV Innsbruck) in 5,94 Sekunden im Finale gegen den St. Johanner Matthias Erber (OeAV Wilder Kaiser) durch.

 

Schnellste Dame war die Salzburgerin Alexandra Elmer. Die Zirlerin Mona Jenewein (OeAV Innsbruck) schnappte sich mit hauchdünnem Vorsprung noch Bronze.

 

Auch am zweiten Wettkampftag holten die Tiroler zweimal Edelmetall, und zwar in den Boulder-Konkurrenzen. Bei den Herren hatten sich gleich fünf Tiroler für den Endkampf qualifiziert, Gold ging allerdings an den Kärntner Nicolai Uznik.

 

Für Elias Weiler (ÖAV Innsbruck) und Matthias Erber (OeAV Wilder Kaiser) blieb in diesem spannenden Wettkampf „nur“ Silber und Bronze.

 

Bei den Damen setzte sich die Steirerin Johanna Färber vor Jessica Pilz und Eva-Maria Hammelmüller (beide Nö.) durch, beste Tirolerin war Julia Fiser (ÖAV Innsbruck) als Fünfte.

 

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.