Übersicht März 2005 Übersicht März 2006 Übersicht März 2007 Übersicht März 2008 Übersicht März 2009 Übersicht März 2010 Übersicht März 2011 Übersicht März 2012 Übersicht März 2013 Übersicht März 2014 Übersicht März 2015 Übersicht März 2016 Übersicht März 2017 Übersicht März 2018 Übersicht März 2019 Übersicht März 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
TI-Endstation im Cup-Halbfinale„Das war für mich das Highlight“ ... glänzende Ausrufezeichen
Übersicht Suche Meister Extras Start
Robert Gardos blieb in Kufstein „nur“ Bronze bei der ÖM / GEPA

Robert Gardos blieb in Kufstein „nur“ Bronze bei der ÖM / GEPA

Tiroler setzten glänzende Ausrufezeichen

Die 90. Auflage der Tischtennis-Staatsmeisterschaft in Kufstein war eine rundum gelungene Veranstaltung. Nur mit der Goldmedaille für einen Lokalmatador wollte es nicht klappen: Titelverteidiger Robert Gardos (TTTV) musste sich in der Festungsstadt nämlich mit Bronze begnügen.

 

Er scheiterte am späteren Silbermedaillen-Gewinner Stefan Fegerl, der im Endspiel dem neuen Staatsmeister Daniel Habesohn mit 2:4 unterlag. In der Damenklasse siegte indes Topfavoritin Sofia Polcanova (Oberösterreich).

 

Trotzdem durfte sich der Tiroler Verband freuen: Denn mit vier Medaillen wurde die beste Bilanz seit knapp 20 Jahren registriert. Neben Gardos-Bronze gab es Medaillen im Damen-Doppel (Bronze) und im Mixed-Wettbewerb (Bronze sowie Silber).

 

Teresa Oppelz (mit Partnerin Selina Leitner aus Salzburg) konnte den letztjährigen Doppel-Titel zwar nicht verteidigen, holte aber Bronze. Es war der zweite dritte Platz für die Kirchbichlerin neben jenem im Mixed-Doppel. Dort gewann außerdem Stefan Leitgeb mit der Kärntnerin Amelie Solja Silber.

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.