Übersicht März 2005 Übersicht März 2006 Übersicht März 2007 Übersicht März 2008 Übersicht März 2009 Übersicht März 2010 Übersicht März 2011 Übersicht März 2012 Übersicht März 2013 Übersicht März 2014 Übersicht März 2015 Übersicht März 2016 Übersicht März 2017 Übersicht März 2018 Übersicht März 2019 Übersicht März 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Die Gunst des HeimsiegesKnapp an einer Medaille vorbei Palzer war Schnellster auf der Streif
Übersicht Suche Meister Extras Start
Die Streif einmal aus ganz anderem Licht gesehen – und da ging es am Abend bergauf statt bergab ... / Werlberger

Die Streif einmal aus ganz anderem Licht gesehen – und da ging es am Abend bergauf statt bergab ... / Werl-berger

Palzer war Schnellster auf der Streif

Ein Meer aus fast 1000 leuchtenden Stirnlampen hatte die frühe Samstagnacht auf der Kitzbüheler Streif zum Tag verwandelt.

 

Dort, wo Matthias Mayer heuer seinen Husarenritt mit einem Sieg gekrönt hatte, mussten die Läufer 860 Höhenmeter und 3,3 Kilometer mit bis zu 85 Prozent Steigung bergauf bewältigen. Am schnellsten tat das der Deutsche Anton Palzer vor Österreichs Ex-Langläufer Christian Hoffmann.

 

Bei den Damen landete die Osttirolerin Susanne Mair hinter der Schweizerin Victoria Kreuzer auf dem zweiten Rang. Damit schnappte sich Mair nach der vierten und letzten Station der Vertical-Up-Tour auf den Weltcup-Strecken auch den Tour-Titel. „Am meisten freue ich mich über den vierten Vertical-Up-Tourensieg“, so Mair.

 

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.