Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016 Übersicht Jänner 2017 Übersicht Jänner 2018 Übersicht Jänner 2019 Übersicht Jänner 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Greiderer im Teamsprint am PodestNur Lundby stoppte ÖSV-Siegesserie Im Vierer sah die Welt besser aus
Übersicht Suche Meister Extras Start
Endlich wieder ein Spitzenplatz für den Viererbob von Benjamin Maier in St. Moritz / Kössler

Endlich wieder ein Spitzenplatz für den Viererbob von Benjamin Maier in St. Moritz / Kössler

Im Vierer sah die Welt besser aus

Klar besser als im Zweierbewerb verlief für den Österreichischen Verband die Konkurrenz im Viererbob beim Weltcup in St. Moritz. Mit Benjamin Maier auf Rang sechs und Markus Treichl auf Rang neun schafften beide österreichischen Piloten den Sprung unter die Top Ten.

 

Während sich Treichl im zweiten Lauf um sechs Plätze nach vorne arbeitete, verlor Maier nach Zwischenrang vier zwei Positionen. Auf den überraschenderweise nur auf Rang fünf klassierten Francesco Friedrich fehlte ihm am Ende gerade eine Hundertstel.

 

Nationaltrainer Wolfgang Stampfer resümierte: „Vor allem die Anschieber beider Teams haben das wunderbar gemacht. Benni erwischte vor allem einen tollen ersten Lauf, im zweiten ist er leider etwas zu viel gerutscht, hat damit eine noch bessere Platzierung verschenkt. Markus hat den ersten Lauf verpatzt. Der zweite war aber top. Für die noch ausstehende WM sind wir im Viererbob guter Dinge.“

 

Den Sieg sicherten sich die Kanadier mit Steuermann Kripps vor dem Letten Kibermanis und dem Deutschen Lochner.

 

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.