Übersicht Oktober 2005 Übersicht Oktober 2006 Übersicht Oktober 2007 Übersicht Oktober 2008 Übersicht Oktober 2009 Übersicht Oktober 2010 Übersicht Oktober 2011 Übersicht Oktober 2012 Übersicht Oktober 2013 Übersicht Oktober 2014 Übersicht Oktober 2015 Übersicht Oktober 2016 Übersicht Oktober 2017 Übersicht Oktober 2018 Übersicht Oktober 2019
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Trauer um Karl Kollernext Jubel im Doppelpack
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Oktober
Freuten sich über erfolgreiche Rückkehr in die Bundesliga – die TI-Mädels / GEPA

Freuten sich über erfolgreiche Rückkehr in die Bundesliga – die TI-Mädels / GEPA

Jubel bei den VCT-Mädels nach dem 3:0 in Perg / GEPA

Jubel bei den VCT-Mädels nach dem 3:0 in Perg / GEPA

Tirols Volleyballerinnen jubelten im Doppelpack

Nur ein Jahr haben sich die Volleyballmädels der TI mit der Zweitklassigkeit zufrieden geben müssen, seit Herbstbeginn kämpfen wieder zwei Damenteams aus Innsbruck in der obersten Liga um Punkte – neben dem VC Tirol eben auch die TI-Truppe.

 

Die TI-Damen durften gleich im ersten Heimspiel vor rund 300 Zuschauern einen 3:1-Erfolg über VBV Trofaiach/WSV Eisenerz feiern, während die VCT-Damen bei der SG Brunnenbau Volleys (Perg) mit einem 3:0-Sieg ihrer Favoritenrolle gerecht wurden.

 

Und auch in der vierten Runde durften die beiden Teams quasi im Gleichschritt jubeln – sowohl der VC Tirol (3:0 in Hartberg) als auch die TI-esssecaffè-volley (3:1 gegen die SG Prinz Brunnenbau Volleys aus Oberösterreich) verließen als Sieger das Parkett. Dabei hatte die TI in der USI-Halle einen schlechten Start erwischt und Satz eins mit 18:25 abgeben müssen.

 

Einen Motivationsschub – und was für einen – holten sich die Innsbruckerinnen in Durchgang zwei mit einem deutlichen 25:9. Mit zwei weiteren stark gespielten Sätzen (25:18, 25:17) holte sich die TI den zweiten Saisonsieg im vierten Spiel.

 

Und auch in der Steiermark war der VC Tirol das bessere Team. Gegen den Tabellenletzten gab es in allen drei Sätzen keine Probleme, das 3:0 war auch in dieser Deutlichkeit hoch verdient.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.