Übersicht Juni 2005 Übersicht Juni 2006 Übersicht Juni 2007 Übersicht Juni 2008 Übersicht Juni 2009 Übersicht Juni 2010 Übersicht Juni 2011 Übersicht Juni 2012 Übersicht Juni 2013 Übersicht Juni 2014 Übersicht Juni 2015 Übersicht Juni 2016 Übersicht Juni 2017 Übersicht Juni 2018 Übersicht Juni 2019
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Lange pulverisierte StreckenrekordWattens im kollektiven Aufstiegsjubel In Richtung Olympia
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Juni
Beim Weltcup im slowenischen Koper kehrte Jasmin Mader auf die Matte zurück / imago

Beim Weltcup im slowenischen Koper kehrte Jasmin Mader auf die Matte zurück / imago

Mit neuem Schwung in Richtung Olympia

Die Turn-Weltmeisterschaften in Doha waren der letzte Wettkampf für Jasmin Mader. Beim Weltcup im slowenischen Koper, sieben Monate später, kehrte die Tirolerin auf die Matte zurück – mit Silber am Stufenbarren noch dazu sehr erfolgreich. Bereits vor fünf Jahren war die Tirolerin schon einmal Weltcup-Zweite gewesen.

 

„Die Erwartungen waren diesmal nicht groß, ich wollte nur im Wettkampfmodus turnen“, gestand Mader. Umso größer sei die Überraschung gewesen. Die Pause war eigentlich keine gewesen. Nach einer Fußoperation sei sie sofort wieder ins Training eingestiegen: „Es lief alles wie immer, nur eben ohne Wettkämpfe.“

 

Eines veränderte sich dennoch: Im Mai schloss die 26-Jährige ihr Modedesign-Studium ab. „Vielleicht turnt es sich ja als Bachelor leichter“, scherzte sie lächelnd.

 

Der Stellenwert des Erfolgs ist groß, doch messen sich bei der Turnierserie nicht immer die Weltbesten. Die Athleten aus den USA etwa verzichten auf Starts bei diesen World Challenge Cups. „Der Stellenwert ist daher schwer einzuschätzen“, erklärte Mader, auch wenn das Starterfeld international war.

 

Ungeachtet dessen darf Mader vielleicht nach diesem tollen Comeback sogar ein wenig Richtung Japan und Tokio 2020 schielen – weitere gute Ergebnisse natürlich vorausgesetzt.

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.