Übersicht Juni 2005 Übersicht Juni 2006 Übersicht Juni 2007 Übersicht Juni 2008 Übersicht Juni 2009 Übersicht Juni 2010 Übersicht Juni 2011 Übersicht Juni 2012 Übersicht Juni 2013 Übersicht Juni 2014 Übersicht Juni 2015 Übersicht Juni 2016 Übersicht Juni 2017 Übersicht Juni 2018 Übersicht Juni 2019
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Auer war die GrößteKitzbühel jubelte mit Bader WM-Platz sechs
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Juni
Im Wildwasser fühlt sich Brunner wie zu Hause / Brunner

Im Wildwasser fühlt sich Brunner wie zu Hause / Brunner

WM-Platz sechs und die Lust auf mehr

„Es war ein unglaubliches Gefühl und viel besser, als ich es mir erträumt habe“, erzählte Andy Brunner rückblickend. Und als der Innsbrucker Extrem-Kajakfahrer von seinem sensationellen sechsten Platz bei der WM im Wildwasserfahren im US-Bundesstaat Idaho berichtete, schwang in seiner Stimme Begeisterung mit.

 

Anders formuliert – selbst nach dem Rückflug in die Heimat und trotz Jetlag schwebte der Sportler auf Wolke sieben. „Der Kurs war extrem schwierig gesetzt, die Hälfte der Fahrer im Finale hatte einen Torfehler.“

 

Der 21-jährige Tiroler hingegen beherrschte in seinem Plastikboot die reißenden Fluten des North Fork Payette River. Nun freut sich Brunner, der bereits in vierter Generation begeisterter Kajakfahrer ist, über einen weiteren Meilenstein in seiner noch jungen Karriere.

 

Nur ein Traum bleibt wohl unerfüllt: Anders als Kajak-Slalom ist seine Randsportart nicht olympisch und das werde seiner Aussage nach wohl auch so bleiben.

 

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.