Übersicht April 2005 Übersicht April 2006 Übersicht April 2007 Übersicht April 2008 Übersicht April 2009 Übersicht April 2010 Übersicht April 2011 Übersicht April 2012 Übersicht April 2013 Übersicht April 2014 Übersicht April 2015 Übersicht April 2016 Übersicht April 2017 Übersicht April 2018 Übersicht April 2019
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Harakiri gegen AltachRumer Kindergarten rockte Floorball-Liga Heimsieg für Bründl in Innsbruck
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht April
Dreimal Gold nahm Roman Bründl aus der Olympiahalle mit nach Hause / Rachlé

Dreimal Gold nahm Roman Bründl aus der Olympiahalle mit nach Hause / Rachlé

1.200 Teilnehmer, eine fantastische Stimmung – und viel Lob für die Organisatoren der Austrian Classics im Kickboxen / Rachlé

1.200 Teilnehmer, eine fantastische Stimmung – und viel Lob für die Organisatoren der Austrian Classics im Kickboxen / Rachlé

Heimsieg für Bründl in Innsbruck

Vom Innsbrucker Bergpanorama, das sonst so viele Lobeshymnen erntet, hatten die rund 1.200 Teilnehmer der Austrian Classics im Kickboxen nicht viel mitbekommen – wetter- wie kampfbedingt. Aber geärgert hat das nur wenige, denn fast jeder hatte an den zwei Tagen genug zu tun. Vor allem mit den Gegnern.

 

Und außerdem: „Die Leute sind zu uns gekommen und haben gesagt, dass wir das bestorganisierte Kickbox-Turnier sind. Das ist für uns die größte Anerkennung“, sagte Michael Kruckenhauser, als Organisator der erste Adressat für solch eine Würdigung. Und groß ist die Freude vor allem deshalb, weil die reibungslose Abwicklung von über 2.100 Kämpfen in 301 Kategorien eine Mammutaufgabe war.

 

Sportlich mischten unter den 248 Vereinen aus dem internationalen Rekordfeld von 39 Nationen auch die Tiroler Kickboxer einmal mehr gut mit. Erfolgreichster österreichischer Verein war der HSK Hopfgarten mit neun Medaillen.

 

Drei davon waren in Gold – und die durfte sich allesamt das heimische Aushängeschild Roman Bründl um den Hals hängen. Der amtierende Welt- und Europameister gewann sowohl im Leichtkontakt als auch im Pointfighting – und als Draufgabe gab es den Titel im Grand Champion, dem Königsbewerb der 22. Auflage der Austrian Classics.

 

Ebenfalls siegreich waren der Pitztaler Jakob Walser sowie der Tiroler Klub JP Martial Arts von Juso Prosic, dessen Schützlinge drei Kinder-Kategorien gewannen.

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.