Übersicht Februar 2005 Übersicht Februar 2006 Übersicht Februar 2007 Übersicht Februar 2008 Übersicht Februar 2009 Übersicht Februar 2010 Übersicht Februar 2011 Übersicht Februar 2012 Übersicht Februar 2013 Übersicht Februar 2014 Übersicht Februar 2015 Übersicht Februar 2016 Übersicht Februar 2017 Übersicht Februar 2018 Übersicht Februar 2019
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Alpenvolleys nun DerbykönigMit der Zeit fiel Schmidhofer vom Podest Kugel-Farce brachte würdigen Sieger
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Februar
Im Kombinationsweltcupwar Alexis Pinturault (Mitte) eindeutig der Stärkste / GEPA

Im Kombinationsweltcupwar Alexis Pinturault (Mitte) eindeutig der Stärkste / GEPA

Kugel-Farce brachte immerhin würdigen Sieger

Wetterkapriolen machten es möglich, dass die Kleine Kristallkugel nach nur zwei Kombinationsbewerben vergeben wurde. Und dass die Trophäe an Alexis Pinturault ging, tröstete über die Farce hinweg.

 

Ein wenig zumindest. Denn nur wenige Tage, nachdem der Parade-Allrounder in Åre Weltmeister geworden war, sicherte er sich im bulgarischen Bansko den Tagessieg und – die Kugel. Den 22. Weltcuperfolg feierte der Franzose mit 0,68 Sekunden Vorsprung auf Marcel Hirscher, eine weitere Hundertstel dahinter landete der slowenische WM-Zweite Stefan Hadalin auf Rang drei.

 

Für den ÖSV verlief der Tag doppelt bitter, denn Pinturault-Rivale Marco Schwarz war in der Abfahrt bei der Landung nach dem Zielsprung derart nach hinten gedrückt worden, dass sich der Kärntner schwer verletzte. Diagnose in der Privatklinik Hochrum: Riss des vorderen Kreuzbandes und ein Riss des Innenmeniskus im linken Knie.

 

Damit war die Saison für den dreifachen WM-Medaillengewinner von Åre schlagartig beendet. Auch Pinturault hatte an dieser Stelle Schwierigkeiten. Hannes Reichelt wiederum hatte eingefädelt und sich bei seinem Abflug ein Schleudertrauma und eine Unterschenkelprellung zugezogen.

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.