Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016 Übersicht Jänner 2017 Übersicht Jänner 2018 Übersicht Jänner 2019
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
In einem Lauf zum PremierensiegHauser knapp an Top Ten vorbei Heimsieg der besonderen Art
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Jänner
45 Jahre und kein bisschen müde – Claudia Riegler gewann „ihr“ Heimrennen / GEPA

45 Jahre und kein bisschen müde – Claudia Riegler gewann „ihr“ Heim-rennen / GEPA

Heimsieg der besonderen Art

Für Siege ist man nie zu alt. Wer könnte das besser beurteilen als Claudia Riegler, denn sie feierte in ihrem 331. Snowboard-Weltcup-Einzelrennen einen ganz besonderen Erfolg. Die 45-Jährige triumphierte erstmals bei „ihrem“ Heimrennen in Bad Gastein.

 

Im Finale des Parallel-Slaloms hatte sie mit 0,63 Sekunden vor der Polin Aleksandra Krol die Oberhand behalten. Mit der drittplatzierten Kärntnerin Sabine Schöffmann fuhr auch eine zweite ÖSV-Athletin auf das Podest.

 

Für Riegler, die am 7. Juli 46 Jahre alt wird und die älteste Weltcupsiegerin aller Zeiten ist, war es der sechste Triumph im Weltcup.

 

Einen österreichischen Podestplatz gab es zudem im Herren-Rennen für Benjamin Karl. Der Niederösterreicher mit Wohnsitz in Osttirol setzte sich im „Kleinen Finale“ gegen seinen Landsmann Lukas Mathies durch, beendete damit auch das dritte Saisonrennen unter den Top drei und lag weiter an der Spitze der Weltcupwertung.

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.