Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016 Übersicht Jänner 2017 Übersicht Jänner 2018 Übersicht Jänner 2019
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Rodler Müller sprintete zu WM-GoldAm Ende fehlten die „Körner“ Geglückte Generalprobe
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Jänner
Schmidhofer lieferte in Garmisch eine perfekte WM-Generalprobe / GEPA

Schmidhofer lieferte in Garmisch eine perfekte WM-Generalprobe / GEPA

Geglückte Generalprobe

Als Weltmeisterin (St. Moritz) hatte Nicole Schmidhofer ihren ersten großen Sieg im Super-G schon vor zwei Jahren feiern dürfen, im Weltcup hatte es für Platz eins in dieser Disziplin noch nicht gereicht. Bis heuer in Garmisch.

 

Mit geballten Fäusten schwang die 29-Jährige ab und stieß einen Jubelschrei aus. „Das war so cool, ich dachte gar nicht, dass ich schnell war“, freute sich die Steirerin zehn Tage vor dem WM-Super-G im schwedischen Aare über eine „Wahnsinns-Generalprobe“.

 

„Wahnsinnig schnell“ seien auch ihre Ski gewesen, bekannte sie. Die Spuren eines Steins, den sie in Cortina erwischt hatte, waren von Servicemann Bernhard Arnitz rechtzeitig ausgebessert worden. „Ich habe mich schon beim vierten Tor so gefreut, dass ich diese Ski wieder hab’, sie sind so schnell.“

 

Neun Startnummern zuvor hatte noch Sofia Goggia als bis dahin Führende Bussis durch den Zielraum geschickt. Die italienische Abfahrtsweltcupsiegerin kehrte im ersten Rennen nach ihrem Knöchelbruch im Oktober furios zurück – als schließlich Zweite. Und auch die Schweizerin Lara Gut-Behrami bewies als Dritte eine gute Form für das erste WM-Rennen in Aare.

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.