Übersicht April 2005 Übersicht April 2006 Übersicht April 2007 Übersicht April 2008 Übersicht April 2009 Übersicht April 2010 Übersicht April 2011 Übersicht April 2012 Übersicht April 2013 Übersicht April 2014 Übersicht April 2015 Übersicht April 2016 Übersicht April 2017 Übersicht April 2018
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Eine großartige WM-GeneralprobeFelders Ja zu den Herren Dominik Schranz als tragischer Held
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht April
Zu Fuß, auf Skiern – die Entscheidung beim Weißen Rausch fiel auf den letzten Metern / Toni Zangerl

Zu Fuß, auf Skiern – die Entscheidung beim Weißen Rausch fiel auf den letzten Metern / Toni Zangerl

Dominik Schranz als tragischer Held

Eines vorneweg – es war eine von Dramatik geprägte 21. Auflage des Kultrennens Weißer Rausch in St. Anton. Gleich nach dem Startschuss auf der Valluga hatte sich der Tiroler Dominik Schranz aus Tösens souverän an die Spitze gesetzt. Bis kurz vor dem Ziel hatte der Skilehrer aus Fiss-Ladis einen klaren Vorsprung herausgefahren, wie der sichere Sieger ausgesehen.

 

Aber dann kam für ihn der Hammer – just auf den letzten 50 Metern, wo es die aufgetürmten Schneehaufen zu Fuß zu überwinden galt, überholte Zweifachsieger Florian Holzinger aus Bayern den 27-Jährigen, der bereits im Vorjahr um lächerliche zwei Zehntelsekunden den Sieg verpasst hatte. Es war Holzingers dritter Sieg in St. Anton.

 

„Einfach brutal, aber absoluter Wahnsinn“, stammelte er ins Mikrophon von Stefan Häusl. Der Ex-Freerideprofi agierte mit Stefan Steinacher als Moderator. „Schon cool, wenn man sieht, wie zackig es da abgeht“, meinte Häusl und entlockte Damensiegerin Alexandra Genewein aus St. Anton ein: „Mensch, ist das brutal!“

 

Durchaus verständlich, denn die rund neun Kilometer von der Valluga nach St. Anton haben es in sich. Holzingers Siegerzeit (9 km): 9,06 Minuten; Alexandra Genewein 12,39; Josef Neulinger (Snowboard) 13,16.

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.