Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016 Übersicht Jänner 2017 Übersicht Jänner 2018
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Ein besonderer JubilarDie Tage der Franzosen Noch lange kein altes Eisen
Übersicht Suche Meister Extras Start
Übersicht Jänner
Die Faszination Dolomitenlauf – wenn sich Tausende Langläufer auf den Weg machen ... / EXPA

Die Faszination Dolomitenlauf – wenn sich Tausende Langläufer auf den Weg machen ... / EXPA

Achtung, fertig, los – der Start zum Classic Race / EXPA

Achtung, fertig, los – der Start zum Classic Race / EXPA

Noch lange kein altes Eisen

Rund um das tiefwinterliche Obertilliach fand in diesen Jännertagen 2018 zum bereits 44. Mal der Dolomitenlauf statt. Mittendrin unter all den jungen Athleten ein alter Hase – Christian Baldauf, der mit seinen über 50 Jahren als Dritter auf das Podest lief. Im Hauptrennen, in dem die Schleife rund um Obertilliach zweimal zu laufen war, konnte sich lange keiner der Teilnehmer entscheidend absetzen.

 

Die Entscheidung musste also im Schlussanstieg fallen: Der Italiener Francesco Ferrari setzte sich am Ende knapp vor dem Franzosen Antoine Auger durch. „Ich bin überglücklich über diesen Sieg und hatte im Finale die größten Reserven“, freute sich Ferrari, der aus dem Wintersportort Predazzo stammt und erst kürzlich den 41. Pustertaler Ski-Marathon für sich entscheiden konnte, über seinen Triumph.

 

Hinter seinen beiden weit jüngeren Kontrahenten lief indes Christian Baldauf aufs Podest. Der mehrfache Masters-Weltmeister aus Vorarlberg strahlte mit der Sonne um die Wette: „Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich mit meinen über 50 Jahren hier nochmals auf das Podium komme.“ Bei den Damen krönte sich die Estin Reeda Tuula zur Siegerin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.