Übersicht November 2005 Übersicht November 2006 Übersicht November 2007 Übersicht November 2008 Übersicht November 2009 Übersicht November 2010 Übersicht November 2011 Übersicht November 2012 Übersicht November 2013 Übersicht November 2014 Übersicht November 2015 Übersicht November 2016 Übersicht November 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Berlin wie eine andere WeltIm Mixed eine Klasse für sich Avdic holte einzigen Titel für Tirol
Übersicht Suche Meister Extras Start
Avdic holte einzigen Titel für Tirol / Liebl

Avdic holte einzigen Titel für Tirol / Liebl

Avdic holte einzigen Titel für Tirol

Ein blaues Veilchen neben dem Auge war nicht das einzige „Andenken“, das Edin Avdic (Bild unten, roter Dress) von der Elite-Staatsmeisterschaft der Boxer aus der Innsbrucker Leitgebhalle mit nach Hause nahm. Er „kassierte“ auch die Titelurkunde.

 

Und wenn es den 21-jährigen Tiroler nicht gäbe, man müsste ihn glatt erfinden. Denn der Abend-HAK-Schüler verteidigte den Elite-Staatsmeistertitel im Mittelgewicht und überstrahlte die anderen Boxer. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung. Ich habe lockeres Boxen gezeigt“, erzählte der Kämpfer des Boxclub Innsbruck und war auch eine Stunde nach seinem Finalsieg gegen den Oberösterreicher Patrik Aichinger noch mit Händeschütteln beschäftigt.

 

Nach drei Kämpfen, davon ein vorzeitiger Sieg im Halbfinale, durfte der EM-Achtelfinalist über seinen siebten Staatsmeistertitel (den dritten in der Elite) jubeln. „Für mich war der Titel der Höhepunkt des Jahres“, erklärte Avdic, der die Saison nun im Dezember mit Kämpfen in Bosnien und der Bodensee-Liga ausklingen lässt.

 

Trainer Mohammad Naderi freute sich über den Erfolg seines Schützlings. „Er hat es sich verdient, Edin trainiert 16 bis 20 Stunden pro Woche.“ National ist Avdic in seiner Gewichtsklasse die klare Nummer eins. Und noch mehr sei möglich: „Er ist Österreichs Olympia-Hoffnung“, meinte Naderi vom Erfolg euphorisiert. Die Tür zu den Sommerspielen 2020 steht in ganz Europa aber nur für zwölf Boxer offen.

 

Mit Silber für Islam Aslahanow (BC Unterberger Wörgl) im Halbschwergewicht durfte Tirol noch über eine zweite ÖM-Medaille jubeln. Das dominierende Bundesland war wie erwartet Wien mit gleich 13 Kämpfern im Finale.

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.