Übersicht Dezember 2005 Übersicht Dezember 2006 Übersicht Dezember 2007 Übersicht Dezember 2008 Übersicht Dezember 2009 Übersicht Dezember 2010 Übersicht Dezember 2011 Übersicht Dezember 2012 Übersicht Dezember 2013 Übersicht Dezember 2014 Übersicht Dezember 2015 Übersicht Dezember 2016 Übersicht Dezember 2017 Übersicht Dezember 2018
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Kapitel für die EwigkeitHauser eroberte Chinas Skiberg Veiths Tränen trockneten als Siegerin
Übersicht Suche Meister Extras Start
Große Emotionen nach einem großen Comeback-Sieg bei Anna Veith / GEPA

Große Emotionen nach einem großen Comeback-Sieg bei Anna Veith / GEPA

Riesenjubel um Cornelia Hütter nach ihrem Erfolg in Lake Louise / APA/EXPA

Riesenjubel um Cornelia Hütter nach ihrem Erfolg in Lake Louise / APA/EXPA

Veiths Tränen trockneten als Siegerin

Welch ein Olympiawinter, in dem ein Comeback das nächste jagt. Wo eines emotionaler als das nächste ist. Die Damen stehen den Herren rund um Aksel Lund Svindal und Marcel Hirscher in nichts nach: Erst Cornelia Hütter (Sieg in Lake Louise), dann Lindsey Vonn (in Val d’Isère) – und letztlich noch Anna Veith, die am Ende ihres kurz unterbrochenen Leidensweges im Super-G von Val d’Isère gewann.

 

Je länger die 28-jährige Salzburgerin in der Siegerbox stand, je länger ihre Zeit hielt, desto mehr kamen die Gefühle hoch, schwankte sie zwischen Lachen und Weinen, zwischen Jubeln und Schluchzen. „Ich weiß selbst nicht, was ich sagen soll, ich bin einfach überwältigt von den Emotionen“, gestand die Olympiasiegerin, Triple-Weltmeisterin und Doppelweltcupsiegerin, ehemals Fenninger, die ihren ersten Weltcupsieg als Frau Veith feierte. „Aber ob so oder so – ich bin die Anna. Olympia war schwierig, aber dieser Sieg, der steht ganz oben!“

 

Zu den Ersten, die ihr am Handy gratulierten, zählte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, mit dem Veith noch vor zwei Jahren des Managers wegen über Kreuz gewesen war, mit dem sie nun aber mehr als nur versöhnt ist. „Das erste Telefonat war mit Schröcksi. Ich muss dem Peter danken, dass er an mich geglaubt, mir in der schweren Zeit geholfen, alles getan hat, dass ich wieder schmerzfrei fahren kann!“

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.