Übersicht September 2005 Übersicht September 2006 Übersicht September 2007 Übersicht September 2008 Übersicht September 2009 Übersicht September 2010 Übersicht September 2011 Übersicht September 2012 Übersicht September 2013 Übersicht September 2014 Übersicht September 2015 Übersicht September 2016 Übersicht September 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
backDas Risiko blieb unbelohnt Der bitterste Moment der WM
Übersicht Suche Meister Extras Start
Judo-Sport vor ausverkauftem Haus in Budapest / Kiechl

Judo-Sport vor ausverkauftem Haus in Budapest / Kiechl

Bittere Momente / GEPA

Bittere Momente / GEPA

Der bitterste Moment der WM

Irgendwie war es im wahrsten Sinne des Wortes zum „Aus-der-Zubon-und-der-Uwagi-Fahren“ (wie die traditionelle Kleidung der Judokas in der Fachsprache heißt) – da fahren die beiden Tiroler Judoka-Hoffnungen Kathrin Unterwurzacher und Bernadette Graf als Mitfavoritinnen in ihren jeweiligen Gewichtsklassen zur Weltmeisterschaft ins schöne Budapest und – scheitern! Kathrin nach einem Freilos in der zweiten Runde, Bernadette nach einem Auftaktsieg ebenfalls in Runde zwei.

 

Eigentlich unverständlich in einer Sportart, in der die Nummer zwei der Weltrangliste (Unterwurzacher) bis zu diesen Titelkämpfen 80 Prozent ihrer Kämpfe gewonnen hatte, sich toll in Form fühlte. Dass bei Graf in der nächsthöheren Gewichtsklasse derzeit noch ein paar zusätzliche Kilos gefehlt haben mögen, kann als Argument durchgehen, die Enttäuschung bei den beiden Mädels war dennoch riesengroß.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.