Übersicht Juli 2005 Übersicht Juli 2006 Übersicht Juli 2007 Übersicht Juli 2008 Übersicht Juli 2009 Übersicht Juli 2010 Übersicht Juli 2011 Übersicht Juli 2012 Übersicht Juli 2013 Übersicht Juli 2014 Übersicht Juli 2015 Übersicht Juli 2016 Übersicht Juli 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
backAuch ohne Training am Schindlhof deklassierte Werth die Konkurrenz Silberner Judo-Auftakt
Übersicht Suche Meister Extras Start
Kathrin Unterwurzacher / TJV

Kathrin Unterwurzacher / TJV

Silberner Judo-Auftakt

Traumstart und Traumfinale für Tirols Judo-Mädels beim Judo-GP-Finale im chinesischen Hohhot. Kathrin Unterwurzacher sorgte mit dem Gewinn der Silbermedaille für einen Auftakt nach Maß. Die Innsbruckerin hatte sich im Finale (bis 63 kg) nur der Japanerin Miku Tashiro (Olympia-Fünfte) aufgrund einer Disqualifikation geschlagen geben müssen. Nach Platz drei in Tiflis und dem Sieg in Antalya stand die 25-Jährige damit bereits zum dritten Mal in der Saison auf einem World-Tour-Podest.

 

„Die Vorrundenkämpfe haben echt gut geklappt. Im Finale war ich schon vorne, leider bin ich dann disqualifiziert worden. Im Hinblick auf die WM bin ich aber auf einem guten Weg“, resümierte Unterwurzacher zufrieden.

 

Da wollte, nein, da konnte Trainingskollegin und Freundin Bernadette Graf quasi nicht zurückstehen und lieferte den passenden Schlusspunkt. Einen Tag nachdem Unterwurzacher und Magdalena Krssakova (bis 63 kg) die Plätze zwei und drei geholt hatten, stand die Tulferin nach ihrem Finalerfolg über die Niederländerin Karen Stevenson in der Klasse bis 78 kg ganz oben.

 

Nationaltrainer Marko Spittka: „Bernadette hatte mit Magenproblemen zu kämpfen, der Tag begann auch beim Aufwärmen nicht optimal. Sie hat sich aber durchgekämpft. Im Finale hat sie einen sensationellen Hüftwurf gezeigt. Ich bin sehr zufrieden mit ihr.“

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.