Übersicht Juni 2005 Übersicht Juni 2006 Übersicht Juni 2007 Übersicht Juni 2008 Übersicht Juni 2009 Übersicht Juni 2010 Übersicht Juni 2011 Übersicht Juni 2012 Übersicht Juni 2013 Übersicht Juni 2014 Übersicht Juni 2015 Übersicht Juni 2016 Übersicht Juni 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Als Mutters zum Party-Tempel mutierte„Die wollen mich unbedingt“ Longo hatte den längsten Atem
Übersicht Suche Meister Extras Start
Angelika Tazreiter krönte ihr Comeback mit einem Sieg / Haiden

Angelika Tazreiter krönte ihr Comeback mit einem Sieg / Haiden

Eine besondere Art von Landschaftspflegern war da unterwegs ... / Haiden

Eine besondere Art von Landschafts-
pflegern war da unterwegs ... / Haiden

Longo hatte den längsten Atem

Der KitzAlpBike-Marathon – 950 Teilnehmer und eine neue Bestzeit. Auf der 90 Kilometer langen Strecke war Tony Longo eine Klasse für sich. Mit 4:19:42 Stunden markierte der Italiener eine neue Rekordzeit – die alte Bestmarke war noch etwa elf Minuten darüber gelegen. Longo gewann damit die Hitzeschlacht in den Kitzbüheler Alpen mit einem Vorsprung von fast 20 Minuten vor seinem Landsmann Massimo Debertolis und dem Österreicher Werner Krenn.

 

„Der KitzAlpBike ist ein Rennen, das mir mit seinen langen, harten Anstiegen sehr gut liegt. Ich liebe diesen Kurs und die Hitze“, erklärte Longo.

 

Die schnellste Dame war Marathon-Staatsmeisterin Angelika Tazreiter. Die Niederösterreicherin hatte vor zwei Jahren in Kirchberg ihr letztes Rennen bestritten, danach folgte eine lange Verletzungspause. „Umso schöner ist dieser Sieg“, meinte Tazreiter. Auch für sie war das Rennen an der Spitze ein einsames.

 

Umso mehr Dichte herrschte im Zuschauerfeld: Die Veranstalter zählten erstmals mehr als 1.000 Besucher. „Sie sorgen dafür, dass das Rennen für die Fahrer zum Erlebnis wird“, erklärte Organisationschef Max Salcher.

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.