Übersicht Juni 2005 Übersicht Juni 2006 Übersicht Juni 2007 Übersicht Juni 2008 Übersicht Juni 2009 Übersicht Juni 2010 Übersicht Juni 2011 Übersicht Juni 2012 Übersicht Juni 2013 Übersicht Juni 2014 Übersicht Juni 2015 Übersicht Juni 2016 Übersicht Juni 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Raiders sind CEFL-ChampionsTiteltraum blieb unerfüllt Krimi bei European Open
Übersicht Suche Meister Extras Start
Andreas Ploner – nur knapp am Finaleinzug gescheitert / Sanjin Kušan

Andreas Ploner – nur knapp am Finaleinzug gescheitert / Sanjin Kušan

Krimi bei European Open

Snooker-Spieler Andreas Ploner lag schnell drei Frames zurück. Eigentlich keine Schande, denn der Innsbrucker stand im Halbfinale der European Open im albanischen Shenjin gegen die ehemalige Nummer 24 der Welt am Tisch: den Iren Michael Judge.

 

Ploner ließ sich aber wie schon zuvor trotz schwerer Auslosung nicht aus der Ruhe bringen, holte auf und glich zum 3:3 aus. Am Ende des Neun-Stunden-Tages hatte der erfahrene Ire aber das Glück auf seiner Seite, Ploner musste sich 3:4 geschlagen geben.

 

Über Platz drei freute sich der 24-Jährige, weil das Teilnehmerfeld dem einer EM ähnelte: „Das ist echt ein toller Erfolg für mich, sicher einer meiner größten bislang.“

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.