Übersicht Juni 2005 Übersicht Juni 2006 Übersicht Juni 2007 Übersicht Juni 2008 Übersicht Juni 2009 Übersicht Juni 2010 Übersicht Juni 2011 Übersicht Juni 2012 Übersicht Juni 2013 Übersicht Juni 2014 Übersicht Juni 2015 Übersicht Juni 2016 Übersicht Juni 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Eine Idee erobert die WeltPunktefestival bei Kraftakt Steger behielt den Durchblick
Übersicht Suche Meister Extras Start

Ab ins kühlende Wasser – bei der 32. Auflage des Triathlons in Kirchbichl / Roland Mühlanger

Ab ins kühlende Wasser – bei der 32. Auflage des Triathlons in Kirchbichl / Roland Mühlanger

Ein Paar – sportlich wie privat – Lisa Maria Dornauer und Thomas Steger kurz vor dem Start / Roland Mühlanger

Steger behielt den Durchblick

Aller guten Dinge sind drei, dürfte sich Thomas Steger wohl gedacht haben, als er den 32. Triathlon in Kirchbichl in Angriff nahm. Steger trat also gegen die Triathlon-Elite des Landes im Kampf um den Sieg in der olympischen Distanz (1.400 m Schwimmen, 38 km Radfahren, 10,4 km Laufen) an.

 

Doch dem Jenbacher, der bereits 2014 und 2016 gewonnen hatte, fehlte diesmal zumindest in zwei Disziplinen der Durchblick. Steger hatte beim Schwimmen seine Kontaktlinsen verloren und dadurch vor allem auf der Radstrecke Schwierigkeiten. Seinen Konkurrenten ließ er dennoch keine Chance und feierte den angepeilten dritten Kirchbichl-Triumph.

 

Bei den Damen jubelte Stegers Freundin Lisa-Maria Dornauer auf Rang zwei – das schnellste Triathlon-Paar Tirols. Damensiegerin wurde – wie schon im Vorjahr – Renate Forstner aus Deutschland.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.