Übersicht Februar 2005 Übersicht Februar 2006 Übersicht Februar 2007 Übersicht Februar 2008 Übersicht Februar 2009 Übersicht Februar 2010 Übersicht Februar 2011 Übersicht Februar 2012 Übersicht Februar 2013 Übersicht Februar 2014 Übersicht Februar 2015 Übersicht Februar 2016 Übersicht Februar 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Christine fror im SommerGrippe, Antibiotika und dann der Sprung aufs Podest Schwaz hatte am Ende das ...
Übersicht Suche Meister Extras Start
Erzielte zwei Tore bei seiner Schwaz-Premiere – Matias Jepsen / kristen-images.com

Erzielte zwei Tore bei seiner Schwaz-Premiere – Matias Jepsen / kristen-images.com

Schwaz hatte am Ende das glücklichere Händchen

Es hätte das erste Tor von Neuzugang Matias Helt Jepsen werden können. Der 28-jährige Däne, der in der Winterpause vom Schweizer Club GC Amicitia Zürich gekommen war, nahm sich in der Sporthalle Ost ein Herz – und vergab den Siebenmeter gegen HC Linz. Symptomatisch, denn trotz 4:1-Führung nach zehn Minuten wollte sich bei Sparkasse Schwaz der Spielrhythmus zum Auftakt des unteren Play-offs in der HLA nicht so recht einstellen. Auch weil die Führungsspieler Anton Prakapenia und Alfons Huber Zeitstrafen kassiert hatten.

 

„Wir haben uns viele Chancen erarbeitet, aber zu wenige verwertet“, analysierte Trainer Raul Alonso nach der Partie, die mit einem in letzter Sekunde erkämpften Remis endete. Den Höhepunkt erlebten die Fans zum Schluss – und eine Lehrstunde in Regelkunde. Weil Schwaz beim Stand von 25:26 in den letzten 30 Spielsekunden von einem Linzer am Anwurf gehindert worden war, gab es Rot und Siebenmeter. Neuzugang Matias Jepsen behielt die Nerven und verwandelte zum 26:26-Endstand.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.