Übersicht Februar 2005 Übersicht Februar 2006 Übersicht Februar 2007 Übersicht Februar 2008 Übersicht Februar 2009 Übersicht Februar 2010 Übersicht Februar 2011 Übersicht Februar 2012 Übersicht Februar 2013 Übersicht Februar 2014 Übersicht Februar 2015 Übersicht Februar 2016 Übersicht Februar 2017
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Medaillenregen für NaturbahnrodlerAir+Style – sieglos in der Olympiaworld Facchini bezwang die Streif bergauf ...
Übersicht Suche Meister Extras Start
Die Streif bei Nacht – eine faszinierende Kulisse für Skibergsteiger / facebook vertical up

Die Streif bei Nacht – eine faszinierende Kulisse für Skibergsteiger / facebook vertical up

Facchini bezwang die Streif bergauf am schnellsten

Die Streif, die liegt den Italienern. Das weiß man nicht erst seit Gustav Thöni, Christian Ghedina oder Dominik Paris. Bei den dreien ging es aber jeweils schnell bergab.

 

Beim Vertical-Up der Skibergsteiger auf der Kitzbüheler Streif bewältigte der Italiener Patrick Facchini im Speedbewerb der Männer in 31:16,4 Minuten die 860 Höhenmeter (3.312 Meter Streckenlänge) am schnellsten. Auf den Plätzen folgten der Hopfgartner Dominik Salcher (32:31,5) und der Italiener Marco Facchinelli (33:43,4).

 

Bei den Damen siegte die Vilserin Verena Krenslehner-Schmid in 38:15,9 vor Susanne Mair (38:28,7).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.